Abo
  • Services:

Angebot zur feindlichen Übernahme von Mannesmann

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Vodafone AirTouch am 16. November 1999 in einer Presseerklärung den strategischen und wirtschaftlichen Hintergrund für einen Zusammenschluss zwischen Vodafone AirTouch und Mannesmann dargelegt hat, erhielt man gestern nachmittag einen Brief von Mannesmann, in dem Vodafone AirTouch aufgefordert wurde, seine Vorschläge zurückzuziehen.

Stellenmarkt
  1. motan Gruppe, Isny
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

Nach Erhalt des gestrigen Briefes hat der Vorstand von Vodafone AirTouch entschieden, sich mit einem erhöhten und endgültigen Angebot direkt an die Mannesmann-Aktionäre zu wenden. Das überarbeitete Angebot wurde heute morgen dem Aufsichtsrat von Mannesmann im Vorfeld seiner für heute geplanten Sitzung zugesandt.

Das endgültige Angebot lautet auf 53,7 Vodafone AirTouch-Aktien je Mannesmann-Aktie. Damit wird jede Mannesmann-Aktie mit 240 Euro bewertet, ausgehend vom Schlußkurs der Vodafone AirTouch-Aktien von 285 pence am 18. November 1999. Das Angebot bewertet das Aktienkapital von Mannesmann (unter der Annahme der vollen Akzeptanz des Mannesmann-Angebots für Orange) mit 124 Milliarden Euro.

Sollte das Angebot von allen Aktionären akzeptiert werden, würden die Aktionäre von Mannesmann mit ungefähr 47,2 Prozent an der kombinierten Gruppe beteiligt sein.

Chris Gent, Chief Executive von Vodafone AirTouch, kommentiert: "Wir sind vergangenen Sonntag mit freundlicher Absicht an Mannesmann herangetreten. Unser Vorschlag wurde zurückgewiesen und wir haben nun einen Brief von Herrn Dr. Esser erhalten, in dem er deutlich macht, dass er an konstruktiven Verhandlungen kein Interesse hat. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, den Mannesmann-Aktionären ein direktes Angebot zu unterbreiten. Dies ist der einzige Weg, den Mannesmann-Aktionären die Möglichkeit zu geben, sich am weltweit führenden internationalen Mobilfunkunternehmen zu beteiligen. Ich bin davon überzeugt, dass durch eine Zusammenführung von Mannesmann und Vodafone AirTouch bessere Wachstumsperspektiven sowie ein höherer Wert für die Aktionäre beider Unternehmen geschaffen werden. Ich hoffe, dass die Aktionäre von Mannesmann unser Umtauschangebot in Aktien akzeptieren werden, das - wie wir glauben - im besten Interesse der Aktionäre sowohl von Mannesmann als auch von Vodafone AirTouch ist."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 125,99€
  2. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)
  3. 199,00€
  4. Code 100SGS3

Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /