Abo
  • Services:

Red Hat gründet Zentrum für Open Source

Artikel veröffentlicht am ,

Red Hat hat die gemeinnützige Organisation Red Hat Centre for Open Source (RHCOS) gegründet. Das RHCOS steht in der Tradition der Open-Source-Philosophie und unterstützt Gemeinschaftsprojekte aus Wissenschaft und Bildung durch Sponsoring und Promotion.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Als förderungswürdig gelten Projekte, deren Ergebnisse kostenlos zugänglich sind.

Dem in Durham, USA, ansässigen Red Hat Centre for Open Source stehen zunächst acht Millionen Dollar zur Verfügung. Marc Ewing, Chief Technology Officer, Red Hat Inc., Mitglied des Board of Directors und einer der Mitbegründer von RHCOS, leitet die Organisation.

Weitere Mitglieder des Board of Directors sind John Seely, Chief Scientist der Xerox Corporation und Direktor des firmeneigenen Palo Alto Research Centre, John Gilmore, Softwareexperte, Lawrence Lessig, Professor der Rechtswissenschaften an der Harvard Law School sowie Dr. Sim B. Sitkin, Associate Professor an der Fuqua School of Business.

"Wir haben das Red Hat Centre for Open Source gegründet, weil wir von der Philosophie frei verfügbarer Software überzeugt sind. Von diesen Ergebnissen freier Software-Entwicklung profitieren die unterschiedlichsten Gruppen in der Gesellschaft", sagte Bob Young, Chairman von Red Hat Inc. und Mitbegründer des RHCOS. "Heutzutage wird Forschung in hohem Maße von der privaten Wirtschaft zu kommerziellen Zwecken finanziert. Die Zeit ist reif für ein Konzept, das neue Entwicklungen unterstützt und Innovationen im Interesse aller vorantreibt."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /