Abo
  • Services:

Seagate präsentiert Viper 200 auf der Comdex

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate präsentierte auf der Comdex 1999 in Las Vegas erstmals sein neues Bandlaufwerk Viper 200. Die Viper 200 nutzt als erster Seagate-Streamer das Ultrium-Format, das auf dem Linear Tape Open (LTO)-Standard basiert. Der Streamer verfügt mit über 110 Gigabyte pro Stunde über die höchste komprimierte Datentransferrate, die derzeit nach Angaben von Seagate auf dem Markt ist. Darüber hinaus speichert das Bandlaufwerk bis zu 200 Gigabyte komprimierte Daten pro Kassette.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

"Ihre Leistung macht die Viper 200 zur idealen Lösung zum Schutz von Daten auf Midrange- und Unternehmensservern", erklärt Kevin Perry, Executive Director of Marketing und Business Development, Seagate Removable Storage Solutions.

Zu den Backup-Lösungen der Viper 200-Familie gehören sowohl interne als auch externe Standalone-Streamer und Autoloader. Darüber hinaus gibt es Bandlaufwerke, die speziell für große Band-Automations-Anwendungen entwickelt wurden. Alle Streamer sind mit verschiedenen SCSI- oder Fibre Channel-Schnittstellen erhältlich.

Seagate bietet zusätzlich zur Viper 200 auch Bänder im Ultrium-Format an. Die Kassette verfügt über einen eingebetteten Memory Chip, der das Inhaltsverzeichnis speichert und so den schnellen Zugriff auf die Daten ermöglicht. Ein Infrarot-Signal greift auf den Memory Chip zu.

Die Viper 200 wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2000 ausgeliefert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 17,49€

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /