• IT-Karriere:
  • Services:

Rückrufaktion von Fujitsu Siemens Computern

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Charge von Festplatten des Herstellers Western Digital weist Fehler auf, die zu Datenverlust führen können. Deshalb hat das Unternehmen diese Platten zur Überprüfung zurückgerufen. Betroffen sind Festplatten vom Typ WD205AA mit 20 GB und WD136AA mit 13 GB Speicherkapazität.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Ulm
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Folgende Modelle von Fujitsu Siemens Computers (bzw. von Fujitsu Computers oder Siemens Computer Systems) hergestellte Rechner, die ab dem 04.10.1999 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft wurden, sind mit diesen Platten ausgestattet:

  • Fujitsu T-Bird 500 Millenium mit 13 GB oder 20 GB Festplatte
  • Fujitsu T-Bird 500 Millenium XL COM mit 13 GB oder 20 GB Festplatte
  • Network NPI-600CD Avantgarde
  • Siemens Xpert 8600-20/64 mit 20 GB Festplatte
  • Siemens Xpert 8603-20/64 mit 20 GB Festplatte

Fujitsu Siemens Computers rät seinen Kunden, die Festplatte möglichst schnell prüfen und im Zweifel austauschen zu lassen. Kunden können sich zur Überprüfung der Festplatte an die nachstehende Hotline wenden:

Deutschland: 01803 - 100 150
Österreich: 0043 1-60541
Schweiz: 0041 848-808 101

Zur Identifizierung benötigen Händler und/oder Hotline die Serien- und die Geräte-Ident-Nummer gemäß Typenschild auf der Rückseite des PCs oder auch dessen Verpackung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

      •  /