Abo
  • Services:

Rückrufaktion von Fujitsu Siemens Computern

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Charge von Festplatten des Herstellers Western Digital weist Fehler auf, die zu Datenverlust führen können. Deshalb hat das Unternehmen diese Platten zur Überprüfung zurückgerufen. Betroffen sind Festplatten vom Typ WD205AA mit 20 GB und WD136AA mit 13 GB Speicherkapazität.

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Teltow, deutschlandweit
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Folgende Modelle von Fujitsu Siemens Computers (bzw. von Fujitsu Computers oder Siemens Computer Systems) hergestellte Rechner, die ab dem 04.10.1999 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft wurden, sind mit diesen Platten ausgestattet:

  • Fujitsu T-Bird 500 Millenium mit 13 GB oder 20 GB Festplatte
  • Fujitsu T-Bird 500 Millenium XL COM mit 13 GB oder 20 GB Festplatte
  • Network NPI-600CD Avantgarde
  • Siemens Xpert 8600-20/64 mit 20 GB Festplatte
  • Siemens Xpert 8603-20/64 mit 20 GB Festplatte

Fujitsu Siemens Computers rät seinen Kunden, die Festplatte möglichst schnell prüfen und im Zweifel austauschen zu lassen. Kunden können sich zur Überprüfung der Festplatte an die nachstehende Hotline wenden:

Deutschland: 01803 - 100 150
Österreich: 0043 1-60541
Schweiz: 0041 848-808 101

Zur Identifizierung benötigen Händler und/oder Hotline die Serien- und die Geräte-Ident-Nummer gemäß Typenschild auf der Rückseite des PCs oder auch dessen Verpackung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SEAGATE Expansion+ Portable, 2 TB HDD externe Festplatte 59,00€)
  2. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  3. 1745,00€
  4. 64,89€

Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

      •  /