• IT-Karriere:
  • Services:

Videoschnitt am PC wird erschwinglich

Artikel veröffentlicht am ,

Am heimischen PC Videoaufnahmen nachzubearbeiten, zu schneiden und wieder auf dem Fernseher oder Videoband auszugeben, mittels DV-Format sogar verlustfrei, ist nicht mehr nur exotische Spielerei für Freaks denn für wenige hundert Mark kann man aus seinem Rechner einen Schnittplatz machen, schreibt das Computermagazin c't in seiner aktuellen Ausgabe.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth

Die Bearbeitung von Videosignalen stellt für PCs immer noch eine große Herausforderung dar. Der Rechner muss zur Digitalisierung von Video in Fernsehqualität einen Datenstrom von etwa 20 MByte pro Sekunde verarbeiten.

Profikomfort mit Echtzeiteffekten ist mittlerweile aber schon für 2000,- DM statt wie bislang für 10.000 DM zu haben. Besondere Videokarten sind dabei nicht mehr nötig, da einige aktuelle Grafikkarten über die erforderliche Elektronik zur Videodigitalisierung und Videoausgabe verfügen. So wird der PC zum digitalen Videorecorder.

"Es ist erstaunlich, was diese günstigen Lösungen inzwischen leisten", erklärt c't-Redakteur Dr. Jörn Loviscach, "dennoch darf man nicht zu viel erwarten. Nur wenige erreichen VHS-Qualität, geschweige denn die gestochen scharfen Bilder einer DVD." Aber auch Videobilder dieser Güte lassen sich inzwischen für wenige hundert Mark in den Rechner spielen: Schnittstellenkarten stellen dazu die Verbindung zu digitalen Camcordern her.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  2. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)
  3. (aktuell u. a. Edifier Studio R1280T Lautsprecher für 69,90€, Acer XB241 YU Gaming-Monitor (165...
  4. (u. a. Watch Dogs 2 Gold Edition für 21€, Fallout: New Vegas Ultimate Edition für 2,99€, Star...

Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /