Abo
  • Services:

Videoschnitt am PC wird erschwinglich

Artikel veröffentlicht am ,

Am heimischen PC Videoaufnahmen nachzubearbeiten, zu schneiden und wieder auf dem Fernseher oder Videoband auszugeben, mittels DV-Format sogar verlustfrei, ist nicht mehr nur exotische Spielerei für Freaks denn für wenige hundert Mark kann man aus seinem Rechner einen Schnittplatz machen, schreibt das Computermagazin c't in seiner aktuellen Ausgabe.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wasserburg am Inn
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Die Bearbeitung von Videosignalen stellt für PCs immer noch eine große Herausforderung dar. Der Rechner muss zur Digitalisierung von Video in Fernsehqualität einen Datenstrom von etwa 20 MByte pro Sekunde verarbeiten.

Profikomfort mit Echtzeiteffekten ist mittlerweile aber schon für 2000,- DM statt wie bislang für 10.000 DM zu haben. Besondere Videokarten sind dabei nicht mehr nötig, da einige aktuelle Grafikkarten über die erforderliche Elektronik zur Videodigitalisierung und Videoausgabe verfügen. So wird der PC zum digitalen Videorecorder.

"Es ist erstaunlich, was diese günstigen Lösungen inzwischen leisten", erklärt c't-Redakteur Dr. Jörn Loviscach, "dennoch darf man nicht zu viel erwarten. Nur wenige erreichen VHS-Qualität, geschweige denn die gestochen scharfen Bilder einer DVD." Aber auch Videobilder dieser Güte lassen sich inzwischen für wenige hundert Mark in den Rechner spielen: Schnittstellenkarten stellen dazu die Verbindung zu digitalen Camcordern her.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man Homecoming, Wonder Woman)
  2. (u. a. Saugroboter und Bettwaren reduziert)
  3. (u. a. Logitech M184 Wireless Mouse 9,99€)
  4. 299,00€

Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /