Sony: PlayStation 3 soll 1000x schneller sein

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Asia Biz Tech hat Sony Japan auf der vom 10. - 12. November stattegefundenen "Microcomputer System & Tool Fair '99 (MST '99)" erste Prognosen zur Leistungsfähigkeit des PlayStation 2 Nachfolgers bekannt gegeben. Zwar ist noch nicht einmal die PlayStation 2 auf dem Markt und läßt auch noch einige Monate auf sich warten, doch das hält Sony scheinbar nicht davon ab, weiter in die Zukunft zu blicken:

Stellenmarkt
  1. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. IT-Administrator (w/m/d) mit Schwerpunkt MS 365 / Azure
    XENON Automatisierungstechnik GmbH, Dresden
Detailsuche

"Wir arbeiten daran, die PlayStation-3-Spielemaschine so zu bauen, dass sie die 1000fache Leistung der PlayStation 2 bieten wird", erklärte Shin-ichi Okamoto, Senior Vice President der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Sony Computer Entertainment (SCE) Inc., auf seiner Keynote Rede zur MST'99.

Die PlayStation 2 hat aufgrund ihrer angekündigten hohen 3D- und Video-Leistung sowohl Videokonsolenfans als auch Hersteller von PC-Grafikkarten in Aufregung versetzt. Die PlayStation 2 soll im März 2000 in Japan eingeführt werden und später auch in Amerika und Europa den Konsolen-Markt erobern.

Doch selbst die neue Standards setzende PlayStation 2 hat ihre Grenzen: Fotorealistische und lebensecht wirkende 3D-Grafiken werden auch mit ihr noch nicht wirklich möglich. Das soll mit der PlayStation 3 anders werden. "Wir verstehen, dass die Anforderungen [der Spieleentwickler] erst halb erfüllt wurden. Wir wollen das Ziel mit der Entwicklung der nächsten Version, der PlayStation 3, realisieren", erklärte Okamoto im Verlauf seiner Keynote.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /