• IT-Karriere:
  • Services:

Linux & Voodoo3: OpenGL jetzt auch im Fenster

Artikel veröffentlicht am ,

3dfx hat die erste Version eines Voodoo3-X-Servers mit Unterstützung für die Mesa-basierte OpenGL-Schnittstelle freigegeben, die nicht mehr nur auf eine Darstellung im Vollbildmodus begrenzt ist. Dazu hat 3dfx einen Teil der eigenen Glide-3.x-Schnittstelle als Open Source offengelegt, die als Komponente der XFree86/DRI/Mesa-Infrastruktur fungiert. Das offengelegte Glide-3.x-Subset fungiert dabei als Schnittstelle zwischen Mesa OpenGL und der Voodoo3-Hardware.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching

Auf Grund der hardwaretechnischen Begrenzung der Farbtiefe auf 16 Bit funktioniert die hardwareunterstützte 3D-Beschleunigung im Fenster oder im Vollbildmodus nur in 16-Bit-Farbmodi. Der neue Voodoo3-X-Server setzt mindestens eine funktionstüchtige RedHat-6.1-Linux-Distribution und natürlich eine Voodoo3-Grafikkarte voraus. 3dfx gewährt keinen Support, da es sich um einen noch unfertigen Treiber handelt.

Zu den "Anwendungen", die noch nicht(!) mit dem Treiber laufen, zählen Quake 1, Quake 2, Myth 2 und auch Unreal Tournament. Dafür laufen Quake-3-Arena-Testversionen und -Anwendungen, die neu kompiliert werden können, um angepasst zu werden.

In den von 3dfx bereitgestellten RPMS befinden sich XFree 3.9.16 und dazugehörige Bibliotheken, Mesa als eine Implementation der OpenGL API, GLX, GLU, GLUT, Glide 3X und Dokumentations-Dateien. Die RPMS stellt 3dfx auf 3dfxgamer.com zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-45%) 21,99€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
    Schleswig-Holstein
    Bye, bye Microsoft, hello Open Source

    Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
    Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
    2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
    3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

    Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
    Core i5-10400F im Test
    Intels Sechser für Spieler

    Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

    1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
    2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
    3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

      •  /