• IT-Karriere:
  • Services:

Ärztliche Fortbildung im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Der zur Bertelsmann-Springer-Gruppe gehörende Ärzte- Onlinedienst "HOS multimedica" wird im Rahmen der Messe Medica am 18.11.99 das erste interaktive Modul für zertifizierte ärztliche Fortbildung (CME) vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Ulm
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Die Lektionen basieren auf Fachbeiträgen der Zeitschrift "Der Internist", dem Organ des Berufsverbandes Deutscher Internisten. Ein Beirat wird die Zertifizierung und Benotung der einzelnen Lektionen vornehmen. Direkt nach dem Lesen eines Beitrages können die teilnehmenden Ärzte dazugehörige Testfragen beantworten. Bei Bestehen werden die vorgesehenen Punkte einem Punktekonto gutgeschrieben.

"Das Thema CME hat für uns höchste Priorität", sagte Dr. Hamid Emminger, Geschäftsführer des Online- Dienstes. "Internet ist für interaktive Lernprogramme prädestiniert. Unsere Ärzte erhalten gleich per E-Mail einen Kommentar zu den von ihnen als richtig oder falsch beantworteten Fragen nach Hause geliefert".

Der Berufsverband Deutscher Internisten sieht in diesem Angebot eine Intensivierung der Bemühungen in Richtung Qualitätssicherung, da bestehende hochwertige Beiträge aus dem Internisten mit Bildmaterialien und Animationen kombiniert werden könnten. Außerdem seien die zu erwerbenden Urkunden im Zuge der Qualitätssicherung für die Ärzte hoch interessant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  2. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  3. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  4. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)

Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

      •  /