Abo
  • Services:

Acer und Widcomm: Bluetooth-Entwicklungspartner

Artikel veröffentlicht am ,

Acer NeWeb, eine auf Kommunikationsprodukte spezialisierte Abteilung des Hardwarherstellers hat eine Partnerschaft mit Widcomm geschlossen, um Bluetooth- Techniken in seine drahtlosen Produkte zu integrieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Bluetooth ist eine preiswerte Funktechnologie, mit der beispielsweise portable Rechner, Mobiltelefone und PDAs drahtlos miteinander und mit dem Internet kommunizieren können.

Acer will das von Widcomm entwickelte Blue-Connect Konzept, das kompatibel zur Bluetooth 1.0 Spezifikation ist, nutzen.

Blue-Connect ermöglicht unter anderem die Anbindung von PDAs wie etwa den PalmOS-kompatiblen Visors mittels Bluetooth-Technik. Auf der Comdex stellten die Firmen Prototypen von Einsteckkarten für den kleinen PDA vor, mit denen man die Schreibminirechner drahtlos verbunden kann und die Besitzer zum Beispiel miteinander chatten und spielen können. Mit dem Blue Dongle sollen dann auch PCs mit Bluetooth-Geräten sprechen können. Während das Visor-Modul schon zu Weihnachten erscheinen soll, wird das Parallelport-Dongle erst im ersten Quartal des neuen Jahres auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /