Abo
  • Services:

Erste Multimedia-Agentur ISO 9001 zertifiziert

Artikel veröffentlicht am ,

Aperto Multimedia aus Berlin ist nach eigenen Angaben der erste zertifizierte Multimedia- Dienstleister in Deutschland. Der TÜV Nord hat das Qualitätsmanagement von Aperto offiziell zertifiziert. Damit will Aperto das Mitarbeiterwachstum besser managen, und die Effizienz der Projektabläufe verbessern.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

"Die Multimedia-Branche hat das Problem ihres enormen Wachstums zu managen. Bei vielen neuen Mitarbeitern besteht immer die Gefahr, dass die Qualität auf der Strecke bleibt", sagt Dirk Buddensiek, Geschäftsführer von Aperto.

Und auch in der externen Kommunikation spiele die Zertifizierung eine wichtige Rolle: "Die Branche ist mit einem Image behaftet, das bei vielen Kunden Berührungsängste auslöst. Wir arbeiten jetzt mit einem Standard, der international anerkannt ist und den die Kunden oft auch aus den eigenen Unternehmen kennen", meint Buddensiek.

Unterstützt wurde Aperto bei der hausinternen Zertifizierung durch das Fraunhofer IPK Berlin (Institut Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik). "Das Zitat von Frederick Royce "Quality exits, when the price is long forgotten" ist auch für Multimedia-Agenturen im Internetzeitalter aktuell", erklärte Thomas Knothe, Projektleiter beim Fraunhofer IPK.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Halbleiter: Organische Elektronik zum Dahinschmelzen
Halbleiter
Organische Elektronik zum Dahinschmelzen

US-Forscher haben einen ungewöhnlichen, organischen Halbleiter entwickelt. Er hält extremen Temperaturen stand und macht neuartige Sensoren möglich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /