PC Professionell weist SAT.1-Vorwürfe zurück

Artikel veröffentlicht am ,

Als "Panikmache" weist PC Professionell den Bericht über eine Sicherheitslücke auf der Cover-CD der Computerzeitschrift in der SAT.1-Sendung "Akte 99" vom 16.11.99 zurück. Zwar habe die CD tatsächlich ein kleines Sicherheitsproblem, die Auswirkungen und Folgen des Problems seien jedoch von Sat1 weit übertrieben dargestellt worden.

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) für Schulung und Support des Vergabemanagers
    Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. RPA Developer (m/w/d)
    Beurer GmbH, Ulm
Detailsuche

Es sei extrem unwahrscheinlich, dass ein Anwender Opfer dieser Sicherheitslücke wird. Damit dieser Fall eintritt, müssten mehrere Bedingungen gleichzeitig erfüllt sein: Der Anwender muss mit dem Microsoft Internet Explorer arbeiten, mit dem Internet verbunden sein und zugleich die betreffende CD in seinem CD-ROM-Laufwerk eingelegt haben. Außerdem muss der Anwender auf eine Hackerseite stoßen, die diese Sicherheitslücke ausnutzt. Eine Gefahr für Rechner oder Daten der Anwender besteht aber selbst dann nicht, wenn die Sicherheitslücke zum Greifen kommt, insbesondere nicht unter Windows 95/98. Lediglich unter Windows-NT ist unter bestimmten Bedingungen das Löschen von Daten denkbar. Welche dies sind, teilte die Zeitschrift nicht mit.

Das Risiko ließe sich komplett ausschließen, wenn man die betreffende CD nicht im CD-Laufwerk liegen lässt, solange man mit dem Internet verbunden ist. Zudem bietet PC Professionell auf seiner Homepage ein kleines Programm zum Download an, das die Sicherheitslücke schließen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Performance Line CX Race Limited Edition: Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen
    Performance Line CX Race Limited Edition
    Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen

    Bosch hat eine Rennversion seines Fahrradmotors in Form der Performance Line CX Race Limited Edition vorgestellt.

  2. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /