Abo
  • Services:

Festplattenpreise weiter auf Talfahrt

Artikel veröffentlicht am ,

Die Preise für Harddisks sind in den vergangenen Wochen stark gesunken - Grund für den anhaltenden Preisverfall ist die scharfe Wettbewerbssituation zwischen den Herstellern sowie die rasante technische Weiterentwicklung. Erst Mitte Oktober hatte der Hersteller IBM mit einer 73 Gigabyte- Festplatte einen neuen Speicher-Rekord aufgestellt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main

Zur Zeit gibt es für 333 Mark eine 20,4 Gigabyte Maxtor- Festplatte bei PC-Spezialist. Nicht ganz uneigennützig sagt dann auch PC-Marketingmann Robert Hartel: "Dank der schnellen technischen Entwicklung werden sich die durchschnittlichen Speicherkapazitäten der Computer im nächsten Jahr mindestens verdoppeln. Mit einer 20 Gigabyte Festplatte ist man schon heute für neue Programme wie Windows 2000 gut gerüstet".

Die angepriesene Maxtor Festplatte mit der kryptischen Bezeichnung DiamondMax VL 20 92041U4 hat eine Speicherkapazität von 20,49 Gigabyte und einen 512 Kilobyte Cache. Die Platten drehen sich mit 5400 Umdrehungen pro Minute. Die mittlere Zugriffszeit des U-DMA66 Laufwerks liegt bei 9,5 ms.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /