Abo
  • Services:

Freispruch im CompuServe-Prozess gegen Felix Somm

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Freispruch von Felix Somm besteht für die deutschen Internet- und Online-Anbieter wieder Rechtssicherheit, kommentierte die CompuServe Deutschland GmbH am Mittwoch in München das Urteil im Berufungsverfahren gegen den ehemaligen CompuServe-Geschäftsführer Felix Somm.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Das Landgericht München I hatte zuvor den ehemaligen CompuServe-Geschäftsführer Felix Somm vom Vorwurf der Verbreitung illegaler Inhalte im Internet freigesprochen.

"Die Online-Anbieter haben sich schon immer in der Pflicht gesehen, Kinder zu schützen. AOL und CompuServe haben deshalb bereits vor einigen Jahren mit der sogenannten Kindersicherung ihren Mitgliedern eine technisch ausgereifte und dennoch einfach zu bedienende Software zur Verfügung gestellt. Mittels der Kindersicherung ist es jedem unserer Mitglieder möglich, verschiedene Inhalte des Internets für sich oder für seine Kinder auszublenden", erklärte Andreas Schmidt, President and CEO AOL Europe.

"Wir werden auch in Zukunft mit Eltern, Bildungseinrichtungen und allen interessierten Gruppen zusammenarbeiten, um jedem Internet-Surfer, vor allem aber Eltern und ihren Kindern, den einfachen und sicheren Gebrauch des Internets zu vermitteln", so Schmidt weiter. "Auch unsere partnerschaftliche Kooperation und enge Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden hat sich bewährt. Wir werden auch weiterhin zusammen dafür sorgen, dass die Gesetze gegen Kinderpornografie und andere kriminelle Aktivitäten eingehalten und umgesetzt werden."

Bereits im ersten Verfahren vor dem Amtsgericht München (Mai 1998) hatten zahlreiche vom Gericht als Sachverständige geladene Rechtsexperten übereinstimmend erklärt, dass das 1997 in Kraft getretene Teledienste-Gesetz eine Verurteilung von Felix Somm nicht zulasse. Danach sind Anbieter, die lediglich den Zugang zur Nutzung des Internets vermitteln, nicht für fremde Inhalte verantwortlich zu machen, so CompuServe. Trotzdem vor diesem Hintergrund sowohl Verteidigung wie auch Staatsanwaltschaft im Verlauf des erstinstanzlichen Verfahrens auf Freispruch plädiert hatten, war Somm von Richter Wilhelm Hubbert zu zwei Jahren Bewährungsstrafe und 100.000 Mark Geldbuße verurteilt worden.

Gegen das Urteil legte die Staatsanwaltschaft Berufung ein und machte so den Weg für die zweite Verhandlung frei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /