Abo
  • Services:

Freispruch im CompuServe-Prozess gegen Felix Somm

Artikel veröffentlicht am ,

Durch den Freispruch von Felix Somm besteht für die deutschen Internet- und Online-Anbieter wieder Rechtssicherheit, kommentierte die CompuServe Deutschland GmbH am Mittwoch in München das Urteil im Berufungsverfahren gegen den ehemaligen CompuServe-Geschäftsführer Felix Somm.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim

Das Landgericht München I hatte zuvor den ehemaligen CompuServe-Geschäftsführer Felix Somm vom Vorwurf der Verbreitung illegaler Inhalte im Internet freigesprochen.

"Die Online-Anbieter haben sich schon immer in der Pflicht gesehen, Kinder zu schützen. AOL und CompuServe haben deshalb bereits vor einigen Jahren mit der sogenannten Kindersicherung ihren Mitgliedern eine technisch ausgereifte und dennoch einfach zu bedienende Software zur Verfügung gestellt. Mittels der Kindersicherung ist es jedem unserer Mitglieder möglich, verschiedene Inhalte des Internets für sich oder für seine Kinder auszublenden", erklärte Andreas Schmidt, President and CEO AOL Europe.

"Wir werden auch in Zukunft mit Eltern, Bildungseinrichtungen und allen interessierten Gruppen zusammenarbeiten, um jedem Internet-Surfer, vor allem aber Eltern und ihren Kindern, den einfachen und sicheren Gebrauch des Internets zu vermitteln", so Schmidt weiter. "Auch unsere partnerschaftliche Kooperation und enge Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden hat sich bewährt. Wir werden auch weiterhin zusammen dafür sorgen, dass die Gesetze gegen Kinderpornografie und andere kriminelle Aktivitäten eingehalten und umgesetzt werden."

Bereits im ersten Verfahren vor dem Amtsgericht München (Mai 1998) hatten zahlreiche vom Gericht als Sachverständige geladene Rechtsexperten übereinstimmend erklärt, dass das 1997 in Kraft getretene Teledienste-Gesetz eine Verurteilung von Felix Somm nicht zulasse. Danach sind Anbieter, die lediglich den Zugang zur Nutzung des Internets vermitteln, nicht für fremde Inhalte verantwortlich zu machen, so CompuServe. Trotzdem vor diesem Hintergrund sowohl Verteidigung wie auch Staatsanwaltschaft im Verlauf des erstinstanzlichen Verfahrens auf Freispruch plädiert hatten, war Somm von Richter Wilhelm Hubbert zu zwei Jahren Bewährungsstrafe und 100.000 Mark Geldbuße verurteilt worden.

Gegen das Urteil legte die Staatsanwaltschaft Berufung ein und machte so den Weg für die zweite Verhandlung frei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 6,37€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /