Intel investiert in eSoft

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Intel schon seit längerem im Linux-Markt an der Entwicklung beteiligt ist, hat der Prozessorhersteller nun erneut in ein Linux-Unternehmen investiert. eSoft Inc, Entwickler der TEAM Internet Linux Software-Suite für mittelständische Unternehmen, gab heute bekannt, dass die Intel Corporation eine Investition in das Unternehmen getätigt hat.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist*in VMware vSphere / ESXi
    Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
  2. Informationsmanager (m/w/d)
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe bei Frankfurt am Main
Detailsuche

eSoft kündigte außerdem eine Vereinbarung über die Entwicklung von Software an, nach der Intel mit dem Unternehmen zusammenarbeiten wird, um Anwendungen für Internet-Infrastrukturgeräte auf Basis der Chip-Architektur von Intel zu entwickeln. Die Bedingungen wurden nicht bekanntgegeben.

"Wir freuen uns sehr über diese Investition und die Entwicklungsvereinbarung mit Intel", sagte Jeff Finn, President und CEO von eSoft. "Wir sind davon überzeugt, dass eSoft mit dieser Unterstützung unsere zukünftige Forschung, Entwicklung und Geschäftserweiterung noch schneller voranbringen kann."

eSoft Inc. wurde 1984 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Broomfield, Colorado. eSoft liefert eine Gruppe von Anwendungen und Diensten auf der Grundlage von Linux, die kleinen bis mittleren Unternehmen die Möglichkeiten des Internet eröffnen sollen. Die Produktgruppe TEAM Internet ist für Unternehmen mit bis zu 200 Workstations entwickelt worden und bietet kostengünstigen LAN-Internet-Anschluss und umfasst eine Reihe von Features einschließlich E-Mail, Webbrowsing, einen Webserver und standortunabhängige Zugangsmöglichkeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /