Abo
  • IT-Karriere:

Equium 2000 LCD Design-PC von Toshiba

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba präsentiert mit dem Equium 2000 ein neuartiges Design-Konzept: Der LCD Design PC soll die Qualitäten des Desktop-Computers mit den Vorteilen eines Notebooks verbinden und durch sein futuristisches Erscheinungsbild beeindrucken.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Der Equium 2000 benötigt weniger als ein Drittel der Stellfläche klassischer Desktop-PC und kommt mit 466 MHz Intel Celeron Prozessor, 6 GB Ultra DMA-33-Festplatte, SelectBay-CD-ROM-Laufwerk (24-fach), SelectBay-Disketten-Laufwerk, 2 USB Ports, 64 MB SDRAM, integriertem Ethernet Adapter und 15 Zoll TFT-Farbdisplay.

Die gesamte Technik des Equium ist in einem schmalen, flachen Gehäuse in L-Form integriert, das gleichzeitig als Display-Fuß dient und an ein klassisches Notebook erinnern soll. Für das flache 15 Zoll-TFT-Farbdisplay wurde ein silberfarbenes Gehäuse gewählt, während der Rechner in einem Grauton gehalten ist. Die Standard-Tastatur des Equium 2000, wird über USB Port angeschlossen und verfügt über eine USB-Maus-Schnittstelle. Wird das Keyboard nicht benötigt, kann es zwischen Display und Sockel plaziert werden.

Darüber hinaus ist der 5,8 kg schwere Equium 2000 mit einem Tragegriff ausgestattet.

Die Signalübertragung von Rechner zu Display erfolgt im Digital-Link-Verfahren, dabei werden Daten digital direkt übertragen und Informationseinbußen, wie sie bei Umwandlung von digitaler in analoge Information auftreten, vermieden.

Der Equium 2000 bietet einen integrierten SelectBay-Moduleinschub für den schnellen Wechsel des serienmäßig mitgelieferten Disketten- beziehungsweise CD-ROM-Laufwerks (24-fach). Zudem sind zahlreiche SelectBay-Optionen, die für Toshibas Notebook-Serie Tecra erhältlich sind, in den neuen LCD DesignPC einsetzbar. Erweiterungsmöglichkeiten bieten zwei USB Ports, eine Infrarot-Schnittstelle (FIR) sowie zwei PC Card-Steckplätze des Typs II oder ein Steckplatz des Typs III.

Der Equium 2000 soll ab Ende Dezember zum Preis von 4999,- DM im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 229,00€
  3. (-80%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /