Abo
  • Services:

Wie erkennt man ein gutes Gebraucht-Handy?

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nachfrage nach gebrauchten Handys ist nicht zuletzt durch Prepaid-Karten ohne bindenden Vertrag recht hoch - bei diesen Karten gibt es keine subventionierten Geräte und Neugeräte sind entsprechend teuer.

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel bei Hamburg
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Üppig ausgestattete Gebraucht-Geräte, die noch vor knapp zwei Jahren die Testlisten anführten, sind als Gebrauchtmodell heute schon ab 120 Mark zu haben. Das geht aus einem Bericht in der neuen Ausgabe der Zeitschrift Connect hervor. Das Magazin empfiehlt, die Geräte vor dem Kauf gründlich zu prüfen. Die häufigsten Mängel sind auch ohne Expertenwissen zu erkennen.

Im ersten Schritt sollten Käufer das Display auf Kratzer untersuchen. Kleine Schrammen lassen sich problemlos mit Autopolitur entfernen. Wichtig ist, dass alle Symbole und Ziffern in der Anzeige gut zu erkennen sind, schwarze Kleckse dürfen nicht zu sehen sein. Punkt zwei: Funktionieren alle Tasten einwandfrei? Falls nicht, ist wahrscheinlich eine neue Tastaturmatte fällig, die mit zehn bis 50 Mark zu Buche schlägt. Zu prüfen ist in diesem Fall auch, ob nicht sogar die Platine unter der Matte gebrochen ist. Eine Reparatur lohnt dann kaum noch.

Bei älteren Geräten sorgen oft müde Akkus für Ärger. Vor allem Nickel-Cadmium-Speicher geben schnell den Geist auf. Für den Test geht kein Weg an einem längeren Telefonat vorbei. Verrät die Batterieanzeige, dass der Akku dabei schon nach wenigen Minuten in die Knie geht, muss laut Connect ein neuer her - je nach Hersteller zu Preisen zwischen 70 und 200 Mark.

Fällt das Mobiltelefon zu Boden, knickt nicht selten die Antenne ab oder der Aufnahmekontakt im Gerät bricht. Die Folge ist ein miserabler Empfang. Zur Überprüfung ist es empfehlenswert, das Handy in einem gut versorgten Gebiet ins Netz einzubuchen. Die Anzahl der Netz-Balken im Display gibt Aufschluss über die Empfangsstärke. Anschließend wird die Antenne herausgeschraubt. Nach wenigen Sekunden muss die Anzeige zurückgehen. Bleibt sie auf konstant niedrigem Niveau, ist die Antenne oder der Kontakt defekt. Die benötigten Ersatzteile kosten 20 bis 30 Mark.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /