POP stellt spezielles Linux-Produkt vor

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hamburger Internet Provider POP Point of Presence GmbH , bietet ab sofort mit POP Classic Linux allen SuSE-Linux-Kunden zwei vollwertige Internetzugänge über eine bundesweit erreichbare Rufnummer an, das Angebot liegt der kommenden Linux-Version SuSE 6.3 bei.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter_in (w/m/d) IT und Digitalisierung
    Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Senior Java Developer (w/m/d)
    ecx international GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Der ganz besondere Clou: Mit POP Classic Linux haben die Nutzer von Anfang an eine feste IP-Adresse. Damit verbunden ist eine Anbindungsoption für einen WWW-, Mail- oder FTP-Server. Die Serveranbindung erfolgt zu Sonderkonditionen über ein aktives ISDN-Callback durch POP. Möglich ist dadurch außerdem die Anbindung kompletter Netzwerke über IP-Masquerading, wobei man auf Wunsch auch ein eigenes IP-Netz erhält.

"Das POP Classic Linux wird seit über zwei Jahren in jeder SuSE-Linux-Distribution sehr erfolgreich angeboten", erklärt POP-Marketingleiter Hendrik Walliser, "zusammen mit SuSE Linux 6.3 haben wir diese Produktreihe zusätzlich auf ein gutes Preisniveau gesenkt und zudem mit vielen exklusiven Features ausgestattet."

Der dynamische Tarif wird neben dem monatlichen Grundpreis von 49,00 DM nach Nutzungszeit abgerechnet: 8 Pf./Min. in der Zeit von 9.00 bis 21 Uhr; 6 Pf./Min. von 21.00 bis 9.00 Uhr. Der pauschale Tarif kostet monatlich 220,00 DM zuzüglich der Telefoniekosten von 4 Pf./Min. in der Zeit von 9.00 bis 21 Uhr; 3 Pf./Min. von 21.00 bis 9.00 Uhr. Beide Tarife werden je B-Kanal sekundengenau abgerechnet.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Nutzer haben volle Kostentransparenz über die minutenaktuelle, jederzeit online einsehbare Verbindungsstatistik. Zehn POP3-Mailboxen werden auf dem POP-Mailserver zur Verfügung gestellt. POP bietet dazu auch Kanalbündelung von 128 Kbit/s bis 1 Mbit/s sowohl für Linux- als auch für NT-Nutzer an. Die Abrechnung erfolgt pro aktivem B-Kanal.

Für die SuSE-Kunden entfällt außerdem die Einrichtungsgebühr für die Internetanbindung. Inklusive ist auch die Jahresgebühr für eine .de-Domain.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. World of Tanks: Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer
    World of Tanks
    Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer

    Sonst noch was? Was am 1. Dezember 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /