• IT-Karriere:
  • Services:

Iomega: 30 Millionen Zip-Laufwerke verkauft

Artikel veröffentlicht am ,

Die Iomega Corporation "feiert" den Verkauf des weltweit 30-millionsten Zip-Laufwerks. Das externe 100-MByte-Parallel-Port-Zip-Laufwerk von Iomega, eingeführt 1995, wurde in den letzten Jahren zum De-Facto-Standard. Bis heute wurden weltweit über 30 Millionen Zip-100-MB- und 250-MB-Laufwerke sowie mehr als 180 Millionen Zip Disks verkauft.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  2. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

"Wir sehen auf dem Markt für tragbare Speicherlösungen eine sehr gesunde Nachfrage und erwarten, dass sich diese Tendenz auch in den kommenden Jahren fortsetzt", so Fara Yale, Chief Analyst bei Gartner Group's Dataquest. "Bei weltweit 20 Millionen verkauften Wechselspeicherlaufwerken mit hoher Kapazität in den Jahren 1997 und 1998 rechnen wir für den Zeitraum 1999/2000 mit einer Steigerung des Absatzes um über 80 Prozent."

"Mit 30 Millionen weltweit verkauften Zip-Laufwerken kann sich der Anwender sicher sein, nahezu überall und mit jedermann kompatibel zu sein. Das Zip-Laufwerk hat die Arbeitsweise der Menschen verändert, da es eine solide Plattform zum Austauschen, Archivieren und Transportieren von Informationen bietet", so Ulrike Tegtmeier, Director Zip und Jaz bei Iomega Europe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Huawei MateBook D 14 WAQ9BR 14 Zoll IPS, Ryzen 5 3500U für 630,50€, Huawei MateBook D 15...
  2. 548,43€ (mit Rabattcode ""NBBHUAWEIWEEK" - Bestpreis!)
  3. 429,57€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

    •  /