Abo
  • Services:

Lycos bietet kostenloses Musik-Hosting

Artikel veröffentlicht am ,

Lycos und Fast Search & Transfer (FAST) wollen nun auch MP3.com Konkurrenz machen und starten einen neuen integrierten Musik-Hosting-Service .

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Unter dem Namen soll der neue Service unabhängigen Musikern kostenlose Musik-Hosting-Services, Promotion- und Distribution-Tools, und die Darbietung an Millionen von Musikfans bieten. Mit den verschiedenen Suchkategorien unter: Künstler, Titel des Albums, Genre, Stadt oder Region und selbst "sounds like", mache es der Listening Room den Musikfans aller Art leicht, neue Musik zu suchen und zu finden, so Lycos.

"FAST ist sehr erfreut, Teil von Lycos Musik Initiative zu sein," sagte David M. Burns, President und CEO von Fast Search & Transfer, Inc. "Der Listening Room verbindet das Potential der erstklassigen Such- und Hosting-Technologie von FAST mit Lycos Fachkenntnissen in digitalen Medien, um somit einen wirkungsvollen Zugang zur Online-Musik-Industrie zu schaffen."

"Das Anliegen von Lycos in der Musik ist, dem Web eine Reihe von Musik-Services - so umfangreich wie nur möglich - anzubieten, die sowohl Musikfans als auch den Künstler ansprechen sollen," erläutert Ron Sege, Executive Vice President von Lycos.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /