• IT-Karriere:
  • Services:

41 Prozent Umsatzplus bei Dell im dritten Quartal

Artikel veröffentlicht am ,

Angeführt von einem um 72 Prozent gestiegenen Umsatz bei Enterprise-Produkten erzielte Dell Computer im dritten Quartal 2000 (2. August 1999 bis 29. Oktober 1999) Rekordergebnisse.

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Der Umsatz im dritten Quartal stieg um 41 Prozent auf 6,78 Milliarden US-Dollar. Ohne Berücksichtigung des Kaufbetrages für ConvergeNet Technologies Inc., betrug der Reingewinn 483 Millionen US-Dollar, oder 18 Cents pro Aktie. Durch den Kaufbetrag in Höhe von 194 Millionen US-Dollar, oder sieben Cents pro Aktie, ergibt sich daraus ein Reingewinn von 289 Millionen US-Dollar, oder 11 Cents pro Aktie.

Wie Dell schon am 18. Oktober mitteilte, wurden die Ergebnisse des dritten Quartals negativ durch den Kostenanstieg bei RAM-Bausteinen beeinflusst.

Die Betriebsausgaben gingen von 11,4 Prozent des Umsatzes im Vorjahresquartal auf 10,6 Prozent zurück. Hauptsächlich durch die Memory-Kosten bedingt, fiel der Reingewinn von acht Prozent des Umsatzes im Vorjahreszeitraum auf 7,1 Prozent.

Der Umsatz in Europa stieg um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das entspricht einer Steigerung von acht Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 1999. In Europa verkaufte Dell doppelt so viele Systeme gemessen am Branchendurchschnitt und erzielte im dritten Quartal erneut den zweiten Platz nach Marktanteilen.

Am Ende des Quartals erreichte der weltweite Dell-Umsatz über das Internet 35 Millionen US-Dollar pro Tag. Dies macht 43 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Auf das gesamte Jahr gerechnet, ergibt sich ein Online-Umsatz von 12 Milliarden US-Dollar. Schon der Dell Online-Umsatz würde ausreichen, um in den Top-125 der Fortune 500-Unternehmen zu rangieren.

"Unsere Online-Umsätze repräsentieren nur einen Teil unserer Maßnahmen zur Nutzung der rasanten Entwicklung des Internets, um Vorteile für die Kunden und unser Unternehmen zu erzielen", sagt CEO Michael Dell. "Das Internet stellt für jedes Unternehmen ein wichtiges Tool dar, aber es ist ein zwingend erforderliches Medium für ein Unternehmen, dessen Geschäftsmodell auf direktem Kundenkontakt basiert."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  4. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...

Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


      •  /