Abo
  • Services:

Jetzt wird's ernst - Vodafone will Mannesmann

Artikel veröffentlicht am ,

Mannesmann hat heute nun doch ein Angebot zur Übernahme von Mannesmann von Vodafone AirTouch erhalten, in dem Vodafone den Tausch von 43,7 Vodafone AirTouch-Aktien für jede Mannesmann-Aktie vorschlägt. Dieses Angebot beinhaltet damit keine Barzahlung für die Mannesmann-Aktionäre.

Stellenmarkt
  1. Omikron Data Quality GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Mannesmann betrachtet das Angebot als völlig unangemessen für Mannesmann und seine Aktionäre und lehnt es daher grundsätzlich ab. Man ist überzeugt, dass das Angebot für die Mannesmann-Aktionäre wertmäßig unattraktiv ist und hält eine Zusammenführung mit Vodafone AirTouch aus strategischer Sicht nicht für attraktiv.

Nach Ansicht von Mannesmann ist das eigene Wachstumspotenzial dem von Vodafone AirTouch überlegen.

Klaus Esser, der Vorstandsvorsitzende von Mannesmann, erklärte: "Wir können unseren Aktionären nicht empfehlen, das ihnen gehörende Wachstumspotenzial aufzugeben. Dieses unerwünschte Angebot gefährdet den Wert und die Prinzipien unserer Joint Ventures und unsere vertraglichen Vereinbarungen. Dies gilt nicht zuletzt auch für die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Mannesmann und Vodafone AirTouch."

Nach diesem scheitern ist nun mit dem Versuch einer feindlichen Übernahme zu rechnen, über die in den vergangenen Tagen bereist vermehrt Spekulationen aufkamen. Angeblich sei Vodafone bereit über 200 Milliarden DM für den Aufkauf der Aktien-Mehrheit von Mannesmann zu bezahlen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 18,99€
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /