Abo
  • Services:

Giga-Byte stellt Grafikkarte mit Matrox-Chip her

Artikel veröffentlicht am ,

Giga-Byte GA-MG400
Giga-Byte GA-MG400
Überraschend hat Mainboard-Hersteller Giga-Byte eine neue Grafikkarte im Programm, die mit Matrox' leistungsfähigem G400-Grafikchip bestückt ist. Damit ist Giga-Byte einer der ersten Hersteller, die G400-Grafikkarten in Eigenregie entwickeln und produzieren - allerdings speziell für Giga-Byte Boards.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Die GA-MG400 wird in zwei Varianten ausgeliefert, die eine mit 16 und die andere mit 32 MByte SDRAM. Beide unterstützen sämtliche von Matrox G400 bekannten Features wie realistischere 3D-Grafiken durch Hardware-Bumpmapping und die Möglichkeit zwei Bildschirme ("Dual-Head") getrennt anzusprechen. Ein 300 MHz RAMDAC sorgt auf dem ersten Bildschirm für flimmerfreie Auflösungen bis 2056 x 1536 bei 32 Millionen Farben. Für den zweiten Bildschirm steht immerhin noch ein 135MHz RAMDAC bereit, der für eine immer noch ergonomische Bildwiederholfrequenz von 75 bzw. 80 Hz bei 1280 x 1024 Bildpunkten und 32 Millionen Farben sorgt.

Nähere Informationen zur GA-MG400 finden sich bei Giga-Byte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 19,99€
  3. (-73%) 7,99€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /