• IT-Karriere:
  • Services:

Giga-Byte stellt Grafikkarte mit Matrox-Chip her

Artikel veröffentlicht am ,

Giga-Byte GA-MG400
Giga-Byte GA-MG400
Überraschend hat Mainboard-Hersteller Giga-Byte eine neue Grafikkarte im Programm, die mit Matrox' leistungsfähigem G400-Grafikchip bestückt ist. Damit ist Giga-Byte einer der ersten Hersteller, die G400-Grafikkarten in Eigenregie entwickeln und produzieren - allerdings speziell für Giga-Byte Boards.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Die GA-MG400 wird in zwei Varianten ausgeliefert, die eine mit 16 und die andere mit 32 MByte SDRAM. Beide unterstützen sämtliche von Matrox G400 bekannten Features wie realistischere 3D-Grafiken durch Hardware-Bumpmapping und die Möglichkeit zwei Bildschirme ("Dual-Head") getrennt anzusprechen. Ein 300 MHz RAMDAC sorgt auf dem ersten Bildschirm für flimmerfreie Auflösungen bis 2056 x 1536 bei 32 Millionen Farben. Für den zweiten Bildschirm steht immerhin noch ein 135MHz RAMDAC bereit, der für eine immer noch ergonomische Bildwiederholfrequenz von 75 bzw. 80 Hz bei 1280 x 1024 Bildpunkten und 32 Millionen Farben sorgt.

Nähere Informationen zur GA-MG400 finden sich bei Giga-Byte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    •  /