Abo
  • Services:

Compaq bringt preiswerten Internet-PC

Artikel veröffentlicht am ,

iPac statt iMac
iPac statt iMac
Nach Apples Erfolg mit dem iMac will nun Compaq Ähnliches mit dem iPac auf x86er Basis erreichen, einem Internet Device, das zudem für die wichtigsten persönlichen Aufgaben gerüstet ist.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger

Der kleine und schlanke Designrechner soll Internetzugang auf Knopfdruck und einfache Konfiguration bieten und sich nach Compaqs Willen ab Januar insbesondere in Internet-Unternehmen wiederfinden. Der iPaq kommt mit Windows 2000 und neben einer normalen auch in einer Version, die frei von alten Lasten sein soll, besitzt diese doch statt ISA- oder PCI-Steckplätzen nur noch USB-Ports. In den USA wird der Rechner ab 499,- US-Dollar angeboten.

Im Herzen des Systems werkelt wahlweise ein 500-MHz-Celeron- oder PIII-Coppermine-Prozessor, die Speicherausstattung liegt bei bei 64 bzw. 128 MB bei der PII-Variante. Die größere Version, die zudem eine 8,4-GB-Festplatte besitzt, kostet 799,- US Dollar.

Als Zusatzmodule sind CD-ROM, DVD oder ein LS-120-Laufwerk verfügbar, die per USB angeschlossen werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 259,00€
  2. (u. a. One 219,99€)
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /