Abo
  • Services:

Oracle & Red Hat optimieren Linux für E-Commerce

Artikel veröffentlicht am ,

Datenbankexperte Oracle und Linux-Distributor Red Hat haben eine neue Red Hat Linux Version angekündigt, die in ihrer ersten Ausbaustufe für anspruchvolle E-Commerce Anwendungen kleiner und mittelgroßer Unternehmen geeignet sein wird. Dazu wird Red Hat Linux für den Umgang mit großen Datenmengen optimiert, erhält Unterstützung für ein "Large Filesystem" sowie ASynch I/O und RAW Geräte. Red Hat wird außerdem ein Java Runtime Environment und Motif 2.1 integrieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

In späteren Versionen des erweiterten Red Hat Linux sollen weitere E-Commerce Anforderungen erfüllt werden. So ist z.B. ein Journaling File System, ein Datenträger-Manager und Unterstützung für Intels 64-Bit Architektur IA-64 (ehemals Merced) geplant. Alle Änderungen an Red Hat Linux werden an die Open Source Gemeinschaft unter der GNU General Public License (GPL) weitergegeben, sodass alle Linux-Distributionen und -Anwender davon profitieren.

Oracle und Red Hat werden ein Paket aus Oracle8i und der E-Business-optimierten Version von Red Hat Linux schnüren und gemeinsam vermarkten. Das E-Commerce Red Hat Linux soll ab Dezember bei Red Hat erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /