Abo
  • IT-Karriere:

Talkline präsentiert neuen EasyLine-Tarif

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telefongesellschaft Talkline aus Elmshorn bringt am 15. November den neuen EasyLine-Tarif an den Start. Privatkunden profitieren dabei von der Möglichkeit, bei drei Telefonnnummern im Festnetz bis zu 25 % zum Basistarif zu sparen. Preselection-Neukunden erhalten zudem einmalig 500 Freiminuten.

Stellenmarkt
  1. Unterfränkische Überlandzentrale eG, Lülsfeld
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Bei EasyLine gibt es keine Mindestvertragslaufzeit, Grundgebühren und Mindestumsätze. Die Wechselgebühr in Höhe von 20 DM wird darüber hinaus komplett von Talkline übernommen.

Besonders günstig werden Gespräche zu den Freundschaftsnummern in der Nacht: nur 2,9 Pf kostet die Minute zwischen 22 und 7 Uhr, sowohl wochentags wie auch am Wochenende.

Aber auch zu anderen Zeiten kann über die Freundschaftsnummern günstig telefoniert werden. In der Hauptzeit zwischen 7 und 19 Uhr werden Gespräche für 11,3 Pfennig/Minute möglich, zwischen 19 und 22 Uhr zu 6 Pfennig. Gespräche vom Festnetz zu Mobiltelefonen kosten durchgehend 49 Pfennig/Minute.

Andere bundesweite Gespräche außer zu den drei verbilligten Nummern kosten zwischen 7-19 Uhr 8 Pf/Min und zwischen 19-22 Uhr 8 Pf/Min. In der restlichen Zeit kosten die Verbindungen 3,9 Pf.

Die erstmalige Einrichtung der drei Freundschaftsnummern ist kostenfrei. Jede Änderung kostet DM 6,99.

Talkline-Kunden, die den alten EasyLine-Tarif nutzen, können zwischen dem neuen Tarif und der Beibehaltung ihrer alten Vertragsbedingungen wählen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€

Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    •  /