Abo
  • Services:

Onlinewerbung: Datenschutz für Nutzerdaten

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen einer Datenschutzinitiative hat der Onlinevermarkter G+J Electronic Media Service GmbH im Sommer 1999 eine Erklärung zur Selbstverpflichtung - die "EMS Privacy Policy" - verabschiedet.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. Ludwig Beck AG, München

Diese soll den verantwortungsvollen Umgang mit Nutzerdaten sicherstellen. Alle von EMS vermarkteten Websites haben sich dazu verpflichtet und werden in Kürze die Privacy Policy auf ihren jeweiligen Sites veröffentlichen.

Der richtungsweisende Charakter der Initiative zeigt sich zum Beispiel darin, dass IBM nach eigenen Aussagen ab dem Jahr 2000 nur noch auf solchen Internet-Sites werben wird, bei denen verstärkt auf Datenschutz geachtet wird.

"Durch diese Ankündigung sieht sich EMS darin bestätigt, das Thema Datenschutz konsequent in den Geschäftsbereichen zu verankern. Im Zuge der sich abzeichnenden Etablierung des Internets als Massenmedium ist es für uns als Marktführer selbstverständlich, von Anfang an die höchsten Qualitätsmaßstäbe in puncto Sicherheit zu setzen", so Dr. Sven Hasselmann, Leiter der Vermarktung bei EMS.

Kommentar:

Es ist zu erwarten, dass der Druck der Werbekunden weitere Vermarkter motivieren wird, sich von ihren Partnern Datenschutzerklärungen geben zu lassen. Natürlich ist dies auch eine vertrauensbildende Maßnahmen gegenüber den Verbrauchern und ausnahmsweise war dazu nicht einmal der Eingriff des Staates notwendig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. (-15%) 23,79€

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /