Abo
  • Services:

QSC - Erster SDSL-Anbieter am Start

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer für den deutschen Markt neuen breitbandigen Internet-Zugangstechnologie startete gestern in Köln das Unternehmen QS Communications AG. Bis Ende kommenden Jahres will man in 40 bundesdeutschen Städten präsent sein und insgesamt etwa eine halbe Milliarde DM investieren.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Düsseldorf
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

"Der Markt in Deutschland ist reif für breitbandige Multimedia- Anwendungen", erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Bernd Schlobohm. "Bislang scheiterten diese vor allem auf der letzten Meile, die bisher für die geforderten Geschwindigkeiten zu langsam war."

Das Kölner Unternehmen will nun mittels dem Speedway getauften SDSL- Produkt (Symmetric Digital Subscriber Line) den Datenverkehr über herkömmliche Telefonleitungen auf ein Vielfaches beschleunigen. Bis zu 35 mal schneller als mit ISDN werden hier die Daten übertragen - in beide Richtungen. Das Verfahren bedient sich der normalen Kupferdoppelader, die fast in jedem bundesdeutschen Haushalt liegt.

SDSL liefert Übertragungsraten von bis zu 2,3 Mbit/s. Technologiepartner ist Lucent Technologies. QSC will Speedway Ende November in Köln starten; noch im Dezember sollen München und Berlin hinzukommen. Im ersten Quartal des neuen Jahres folgen Hamburg, Essen und Aachen, so QSC.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,50€

Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /