• IT-Karriere:
  • Services:

Tedas: Telefonieren im Computernetz

Artikel veröffentlicht am ,

Schon in Kürze werden die Unternehmen ihre teuren Telefonanlagen verschrotten und über das firmeninterne Computernetz telefonieren - jedenfalls, wenn es nach dem Willen des Marburger Unternehmers Michael Bartels geht.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Continental AG, Schwalbach, Nürnberg, Regensburg

Die von Tedas entwickelte Software Phoneware SBX bietet die Funktionen einer komfortablen Telefonanlage auf einem Windows NT-Rechner. Der Clou: Der gesamte Telefonverkehr im Unternehmen wird bei Phoneware SBX digitalisiert über das firmeneigene Computernetz abgewickelt. Das Telefonnetz in der Firma wird nicht mehr benötigt. Für die Verbindung zwischen der firmeninternen Computer- Telefonie und dem öffentlichen Telefonnetz sorgt ein NT- Server mit installiertem Phoneware SBX Gateway. Die Sprachqualität soll der von ISDN entsprechen.

"Die althergebrachte Telefonanlage wird bald in immer mehr Firmen ausgedient haben", ist sich TEDAS- Geschäftsführer Michael Bartels sicher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,91€
  2. 419,15€ (64GB), 516,63€ (128GB)
  3. 38,96€
  4. 99,91€

Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
    Schleswig-Holstein
    Bye, bye Microsoft, hello Open Source

    Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
    Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
    2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
    3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

    Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
    Telekom, Vodafone
    Wenn LTE schneller als 5G ist

    Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
    Ein Bericht von Achim Sawall

    1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
    2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
    3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

      •  /