Abo
  • Services:

Rückkehr eines Helden: Indiana-Jones-Demo ist da

Artikel veröffentlicht am ,

Indy ist wieder unterwegs
Indy ist wieder unterwegs
Allem Anschein nach werden Fans von 3D-Abenteuerspielen es nicht leicht haben, sich zwischen den Archäologen Lara Croft und Indiana Jones zu entscheiden, denn beide werden ab Ende des Monats ihre Abenteuer in neu erscheinenden PC-Spielen erleben.

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. BENTELER Steel/Tube, Paderborn

Während die attraktive und schlagkräftige Lara Croft aus Eidos' Tomb Raider IV bereits seit einiger Zeit in einer Demo-Version (34,7 MB, enthält DirectX 6) durch ägyptische Grabkammern streift, folgt nun auch LucasArts mit einer Indiana Jones and the Infernal Machine Demo . In der knapp 36 MByte großen Demo-Version muss sich der charmante Haudegen Indy in einer nicht minder heißen Gegend herumtreiben: auf einer Vulkaninsel in der Südsee, auf der Suche nach einer weltzerstörenden Maschine. Im fertigen Spiel wird er übrigens, wie seine Kollegin Lara Croft, auch in Ägypten seine Abenteuer erleben.

Tomb Raider IV wurde von EIDOS für den 26. November angekündigt. LucasArts' "Indiana Jones and the Infernal Machine" kommt hier zu Lande unter dem Titel "Indiana Jones und der Turm zu Babel" ebenfalls Ende November auf den Markt. Bis dahin muss man sich mit den Demos die Zeit vertreiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€, ELEX für 21,99€ und...
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  4. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...

Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /