• IT-Karriere:
  • Services:

Die Computerwoche wird heute 25 Jahre alt

Artikel veröffentlicht am ,

Die IT-Wochenzeitung Computerwoche wird heute 25 Jahre alt: Am 11. November 1974 startete die Computerwoche in einer Tochtergesellschaft des Verlages für Computerfachzeitschriften International Data Group (IDG), zu einer Zeit, als die Informationstechnologie in Deutschland ihr erstes zartes Aufblühen erlebte.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Die ersten Ausgaben wurden mit vier Mitarbeitern erstellt und hatten gerade einmal 24 Seiten. Der Aufstieg des IT-Titels aus München ist gleichzeitig auch ein Spiegel der Erfolgsgeschichte der Informationstechnologie in Deutschland: Heute ist die deutsche Ausgabe der weltweit in 47 Ländern erscheinenden Ausgabe der Computerworld die führende Wochenzeitschrift für den gesamten Bereich der Informationstechnik und mit über 3.000 verkauften Anzeigenseiten und einem Brutto-Werbeumsatz von über 74 Millionen Mark der bedeutendste Werbeträger in der deutschen Fachzeitschriften-Landschaft.

Insgesamt setzte die Computerwoche Verlag GmbH, München, im Geschäftsjahr 1998/99 rund 100 Millionen Mark um und beschäftigte 200 Mitarbeiter.

Am morgigen Freitag erscheint die 1.256 Ausgabe der Computerwoche. Chefredakteur Christoph Witte: "Um ein gutes Blatt zu machen, muss man draußen sein, im Markt, bei den Machern, bei seinen Lesern. So sind wir eine Art Mittler zwischen Industrie und Nutzer. Aber wir sehen uns dabei immer als kritischer Begleiter der Industrie und dadurch als kompetenter Begleiter der User."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,23€
  2. jetzt registrieren
  3. (u. a. Dead by Daylight für 5,49€, Cities Skylines Deluxe Edition für 5,29€, Resident Evil 3...
  4. 148,27€ (mit Rabattcode "POWERSUMMER20" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Googles Bluetooth-Hörstöpsel Pixel Buds 2 mit Echtzeitübersetzung kosten 200 Euro
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

    •  /