Abo
  • Services:

Aldi-PC: Mega-Verkaufserfolg

Artikel veröffentlicht am ,

Den Kultrechner des Jahres darf man getrost Aldi-PC nennen - auch dieses Mal bildeten sich nächtliche Schlangen vor den Aldi-Filialen von Flensburg bis nach Garmisch: Die Geräte waren praktisch überall innerhalb von Minuten ausverkauft.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Auch wenn es auch keine tumultartige Szenen gab, berichteten mehrere Leser von drängelnden Kaufwilligen, die bei Ladeneröffnung über Regale und Wühltische kletterten, um einen der begehrten Rechner zu erwischen.

Lange Schlangen bildeten sich nicht nur vor Ladeneröffnung, sondern auch an den Kassen. Eine lustige Szene gab es, als RTL-Reporter die Schlangestehenden interviewten, die in der Morgenfrühe vor den Läden standen: Eine Frau gab an, nur wegen der Christbaumständer gekommen zu sein - ein PC käme ihr nicht ins Haus.

Nicht zuletzt die positive Vorab-Berichterstattung hatte schon vor Wochen für Unruhe in die deutsche PC-Landschaft gebracht: Sparschweine wurden geknackt, Fachhändler kamen in Erklärungsnöte ob ihrer Preisgestaltung und Spekulationen über die Anzahl der Aldi-PCs machten die Runde. Hochgerechnet dürften in Deutschland rund 190.000 PCs unters Volk gebracht worden sein. Auch in den Niederlanden wurde ein Aldi-PC, dort allerdings inklusive Lautsprechern, verkauft.

Siehe auch:

Aldi-PC im Test: Top-Qualität zum guten Preis.

Aldi-PC-Hersteller Medion wächst.

Jetzt offiziell: Aldi PC am 10. Nov bundesweit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /