Abo
  • Services:

Going-Public: Tomorrow Internet AG am 30. Nov.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tomorrow Internet AG mit Sitz in Hamburg geht am 30. November 1999 an den Neuen Markt. Konsortialführer wird die Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. Die Erlöse aus dem Börsengang sollen dazu dienen, die Erweiterung des redaktionellen Angebots, Investitionen in Hard- und Software sowie strategische Akquisitionen zu finanzieren, um sich im Zukunftsmarkt Internet als führendes Unternehmen zu positionieren.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Unter den Marken Amica, Bellevue, Cinema, Fit for Fun, Max, TV Spielfilm und Tomorrow erstellt und vermarktet die Tomorrow Internet AG spezialisierte Online-Portale.

"Der Börsengang ermöglicht es uns, unsere Wachstumsstrategie weiter fortzusetzen und unsere bereits beachtliche Positionierung im Markt voranzutreiben", so Christian Hellmann, Vorstandsvorsitzender der Tomorrow Internet AG.

Das Geschäftskonzept beruht nach Unternehmensangaben auf der Wertschöpfungskette Content, Community und Commerce. Über die interessanten Inhalte wird eine kombinierte Internet- Plattform geschaffen. Diese Community enthält zahlreiche E- Commerce-Verknüpfungen. Zusätzlich erzielt die Tomorrow Internet AG Umsätze durch Banner-Werbung und Content- Lizensierung.

Für die Vermarktung verfügt die TOMORROW Internet AG über eine eigene ca. 20-köpfige Vertriebsorganisation, die auch für andere Angebote tätig sein wird. So wurde mit Ricardo.de ein exklusiver Vermarktungsvertrag abgeschlossen.

Der Börsengang wird von einer Werbekampagne im siebenstelligen Bereich begleitet und schließt Print als auch TV- und Online-Medien ein.

Weitere Informationen zum Börsengang gibt es auf dem eigens eingerichteten Angebot der Tomorrow Internet AG.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /