Abo
  • Services:

Apple Quicktime 4.1 - Fernsehen im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der ersten QuickTime Live Konferenz in Los Angeles zeigte Apple mit QuickTime 4.1 und dem QuickTime Streaming Server 2 die nächsten Versionen der Multimedia-Software für Macintosh-und Windows-Plattformen.

Stellenmarkt
  1. vwd GmbH, Schweinfurt
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt

Vor allem in die Erweiterung des QuickTime TV-Programms scheint Apple viel Energie investiert zu haben. Zu den mittlerweile 20 kostenlosen Fernsehkanälen, die per QuickTime empfangen werden können, zählen seit neuestem u.a. der Nachrichtensender CNN, der Musiksender MTV, der Kinderkanal Nickelodeon, die Financial Times und tv-radio.com.

"Die Adaptionsraten von QuickTime 4 und dem QuickTime Streaming Server sind einfach überwältigend", schwärmt Phil Schiller, Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. "Die [...] neu vorgestellten Features für die Bereiche E-Commerce oder Online-Werbung geben QuickTime einen erneuten Vorsprung gegenüber der Konkurrenz."

QuickTime TV besteht aus der kostenlosen Abspielsoftware QuickTime 4 (für Macintosh- und Windows-Plattform), der QuickTime Streaming Server-Software, der weltweiten Server-Infrastruktur von Akamai und - zum Leidwesen des Konkurrenten RealNetworks - einer wachsenden Anzahl von Fernseh- und Radiokanälen.

Mit der neuen QuickTime Version hofft Apple noch mehr Anbieter zu gewinnen, die ihre Inhalte kostenlos im Internet bereitstellen, da QuickTime 4.1 eine nahtlose Integration von Werbebannern bietet. Zugleich unterstützt es den zukünftigen Standard zur Gestaltung interaktiver, multimedialer Medien SMIL (Synchronized multimedia integrated language) und AppleScript.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Omotenashi Informationssystem angesehen (MWC 2018)

Omotenashi ist ein Konzept des japanischen Herstellers NTT, das Objekte erkennen und Informationen dazu auf einem transparenten Display anzeigen soll. Wir haben uns einen ersten Prototypen auf dem MWC 2018 angeschaut.

Omotenashi Informationssystem angesehen (MWC 2018) Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /