Abo
  • Services:

Cisco hebt ab: Gewinnsprung und weitere Übernahme

Artikel veröffentlicht am ,

Cisco gab heute, neben den Zahlen für das erste Quartal 2000, auch die Übernahme von Aironet Wireless Communications, einem Hersteller von High-Speed Wireless LAN Produkten, bekannt. Ziel Ciscos ist es, die eigene neue weltweite Strategie offener, standardbasierter mobiler Kommunikation zu stärken.

Stellenmarkt
  1. ENSO Energie Sachsen Ost AG, Dresden
  2. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln

Dem Abkommen zu Folge tauscht Cisco eine Arionet-Aktie gegen 0,637 Cisco-Aktien um. Dies entspricht, basierend auf dem gestrigen Schlusskurs von Cisco, einem Kaufpreis von 799 Millionen US-Dollar.

Mit den ebenfalls heute veröffentlichten Quartalszahlen übertraf Cisco erneut die hohen Erwartungen der Analysten und erzielte einen Umsatz von 3,88 Milliarden US-Dollar, 49 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Der Gewinn lag, einmalige Sonderausgaben nicht berücksichtigt, bei 837 Millionen US-Dollar bzw. 24 Cents pro Aktie und damit ebenfalls 49 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

An einmaligen Sonderausgaben sind insbesondere die Aufwendungen für Akquisition abzuziehen, kaufte Cisco doch unter anderem IBMs LAN-Technologie und den Voice-over-IP-Spezialisten Cerent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 5€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /