Abo
  • Services:

Multi-Flat - Pauschal Surfen im Zeitfenster

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Namen Multi-Flat will Internet-Professionell nun ein Flatrate-ähnliches Modell für den Internetzugang anbieten. Zwar fallen neben einer Monatspauschale und der einmaligen Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,- DM keine Kosten an, doch sind die User auf feste Zeitabschnitte festgelegt - von Rund-um-die-Uhr Surfen also keine Spur.

Stellenmarkt
  1. WorldSync GmbH, Köln
  2. Cluno GmbH, München

Die Höhe der Monatspauschale hängt vom gewählten Zeitfenster ab:

  • 5.00 - 9.00 Uhr -> 129,- DM pro Monat
  • 9.00 - 16.00 Uhr -> 279,- DM pro Monat
  • 16.00 - 21.00 Uhr -> 159,- DM pro Monat
  • 21.00 - 5.00 Uhr -> 159,- DM pro Monat
Die "Wunschzeit" lässt sich monatlich wechseln, will man innerhalb eines Monats wechseln, fallen zudem 8,- DM Gebühren an. Der theoretische Preis für eine 24h Flatrate liegt mit 726,- DM allerdings recht hoch. Betrachtet man den preiswertesten Zeitraum von 21:00 - 5:00 Uhr, kommt man auf einen Preis von 0,67 Pfennig pro Minute, vorausgesetzt man nutzt das Angebot täglich. Im teuersten Zeitraum kommt man immerhin auf 1,33 Pfennig pro Minute.

Vergleicht man dies mit anderen Flatrateangeboten, die eine echte Flatrate schon für 199,- DM bieten, verliert das Multi-Flat Angebot von Internet-Professionell deutlich an Reiz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. 19,99€
  3. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  4. 333,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /