Abo
  • IT-Karriere:

Kabelnetz: Interessenten wettern gegen Telekom

Artikel veröffentlicht am ,

Mehrere Kaufinteressenten für das TV-Kabelnetz der Deutschen Telekom, das mit Milliardenaufwand zum Daten-Highway ausgebaut werden soll, sind nach Informationen des Stern nach Durchsicht der Bücher ernüchtert. Sie halten die Bedingungen des Verkaufs, der voraussichtlich noch in diesem Jahr beginnen wird, für nicht akzeptabel und prüfen nun, ob sie überhaupt verbindliche Angebote abgeben werden.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Den vertraulichen Unterlagen zufolge plant die Telekom, in Zukunft über das Kabelnetz Internet-Telefonieren zu ermöglichen. Für das Jahr 2003 erwartet man einen Umsatz von 3,4 Milliarden Mark. Das ist den Bietern laut Stern zu wenig. Sie wollen das Kabel auch für Festnetz-Telefonate nutzen.

Außerdem fanden die Firmen einen Vertrag vor, der der hundertprozentigen Telekom-Tochter Media Service GmbH "für die Dauer von 10 Jahren" die Nutzung des Hyperbandes überlässt, das für das digitale Fernsehen besonders wichtig ist; damit könnte rund ein Drittel des Kabels auch in Zukunft von der Telekom mit TV-Sendern belegt werden.

Die Telekom hofft durch den Verkauf des Kabels auf einen Erlös von bis zu 30 Milliarden Mark. Zu den potenziellen Käufern zählen die Investmentfirma Callahan, der Kabelbetreiber UPC, die Deutsche Bank und der Stromkonzern Viag.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /