Abo
  • Services:

Microsoft bringt Office 2000 ins Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft ermöglicht es Anwendern mit Office Online einzelne Office Applikationen über das Internet zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Office Online bietet eine zentral verwaltete Lösung für eine Vielzahl von Kunden ohne ausreichenden IT-Support sowie kleine und mittlere Unternehmen, die die Kosten für die Administration von Software Applikationen senken wollen.

Office Online wird den Kunden via Windows Terminal Services angeboten, die die Funktionalität der Software auf einer Reihe von Endgeräten mittels eines Emulators zur Verfügung stellen. Seit Office 97 ist es möglich Office zentral über einen Microsoft Windows NT Server Terminal Server im Intranet zu nutzen. Office Online verwendet diese Technologie um Usern den Zugriff via Internet auf Office 2000 Anwendungen zu ermöglichen.

Office Online bietet so die Möglichkeit Office-Dokumente auf einem zentralen Server zu speichern um diese später mit einem anderen Gerät weiterzubearbeiten.

Zunächst lässt sich Office Online nur in einigen US-Bundesstaaten im Rahmen eines Pilotprogramms nutzen, dennoch kommt Microsoft damit Sun zuvor, die auf Basis von Star Office ein ähnliches Produkt vorbereiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
    Cruijff Arena
    Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

    Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
    2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

      •  /