Abo
  • Services:

Check Point VPN-1 und FireWall-1 für Linux

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Check Point Software Technologies Inc. kündigte bereits am Montag an, die VPN-1 und FireWall-1 Produktfamilien komplett auf die Linux Plattform zu portieren. Damit wolle man der gestiegenen Bedeutung von Linux in kommerziellen IT-Umgebungen Rechnung tragen. Noch im ersten Quartal 2000 sollen die Produkte auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Check Point's VPN-1 Produktfamilie ermöglicht einen gesicherten Zugang zu entfernten Usern und ganzen Netzen über das Internet. FireWall-1 hingegen ist eine Softwaresammlung, die das Überwachen, Authentifizieren und Protokollieren innerhalb von an das Internet angeschlossenen Netzwerken erlaubt.

Obwohl Checkpoint plant, eine große Zahl von Linuxvarianten zu unterstützen, werden zuerst nur auf dem Kernel 2.2.12 basierende Distributionen, wie zum Beispiel Red Hat 6.1 oder die kommende SuSe 6.3 Distribution unterstützt. Und das auch nur auf der x86 Plattform. Damit wären VPN-1 und FireWall-1 dann für Windows NT, Sun Solaris, HP-UX, AIX und Linux verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 3,99€
  3. (-50%) 29,99€

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

      •  /