Abo
  • Services:

MobilCom - Gewinnsprung und erneuter Börsengang

Artikel veröffentlicht am ,

Die MobilCom AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres 1999 einen Gesamtumsatz von 1,525 Milliarden DM, bzw. 779,7 Millionen Euro erzielt - eine Steigerung von 69,2 Prozent gegenüber 901,1 Millionen DM im Vorjahresvergleich.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Damit hat das Unternehmen bereits zum Ende des 3. Quartals 1999 den Vorjahresumsatz aus 1998 übertroffen. Das Ergebnis vor Steuern liegt bei 103 Millionen DM bzw. 52,7 Millionen Euro.

Zu der positiven Gesamtentwicklung haben Umsatz und Gewinn im 3. Quartal 1999 wesentlich beigetragen: Die Netto-Umsätze lagen bei 574,5 Millionen DM - ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem 2. Quartal mit 482,6 Millionen DM. Der Gewinn erreichte im 3. Quartal 24 Millionen DM, was einem Gewinnsprung von 52 Prozent gegenüber dem 2. Quartal 1999 mit 15,7 Millionen Mark entspricht.

Den im Vergleich zum Umsatzwachstum überproportionalen Gewinnanstieg erklärt MobilCom aus der kontinuierlichen Verbesserung der Netzauslastung und damit steigenden Margen.

Als Gewinn pro Aktie errechnen sich 0,44 Mark fürs 3. Quartal bzw. 1,71 DM für die ersten neun Monate 1999.

Noch in diesem Monat will MobilCom zudem die Online-Aktivitäten an die Börse bringen. Die Erstnotierung soll zum Monatswechsel am Neuen Markt erfolgen. Entsprechend den Anforderungen des Börsensegments wird der Freefloat mindestens 20 Prozent betragen. Als Emissionsbanken sind die Credit Suisse First Boston (CSFB) und die Deutsche Bank vorgesehen.

Die Online-Aktivitäten der MobilCom AG umfassen u.a. das Portal www.freenet.de mit derzeit mehr als 610.000 aktiven Nutzern, einen E-Mail-Dienst mit gegenwärtig über 150.000 Nutzern, den deutschsprachige Web-Katalog www.dino-online.de und den Internet-PC-Shop www.comtech.de .



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-76%) 3,60€
  3. 12,49€

Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /