Abo
  • Services:

First Telecom mit neuen Auslandstarifen

Artikel veröffentlicht am ,

First Telecom senkt ab sofort seine Auslandstarife für Verbindungen in fünf Länder, die besonders häufig von Deutschland aus angewählt werden. Ein Telefonat nach Japan kostet jetzt bei First Telecom nur noch 25, in die USA 14, nach Österreich 18, nach Großbritannien 13 und nach Italien 20 Pfennige in der Minute.

Stellenmarkt
  1. LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH, Günzburg
  2. Bosch Gruppe, Berlin

Die Tarife, die ab 8. November unter anderem auch in einer TV-Kampagne auf n-tv beworben werden, gelten rund um die Uhr für Call-by-Call-Telefonate über die Netzkennzahl 01039. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt zuzüglich 2 Pfennigen Verbindungsgebühr.

"Die neuen Tarifsenkungen sind ein weiteres Beispiel dafür, wie wir konsequent daran arbeiten, unsere Position als Spezialist für Auslandstelefonverkehr auszubauen", erläutert Claudia Schwers, Managing Director der First Telecom GmbH. "In diesem Zusammenhang haben wir uns auch für die TV-Kampagne auf n-tv entschieden, die es uns ermöglicht, Privat- und Geschäftskunden mit hoher Auslandsaffinität zu erreichen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 18,99€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /