Abo
  • IT-Karriere:

3DMark: Futuremark wird zum optimalen PC-Ratgeber

Artikel veröffentlicht am ,

MadOnion.com
MadOnion.com
Die Futuremark Corporation bietet seit Oktober letzten Jahres allen die Möglichkeit, ihre PCs mit dem 3D-Benchmark-Programm 3DMark 99 auf Herz und Nieren zu testen und die Ergebnisse per Internet in eine von allen einsehbare Datenbank zu spielen - nun geht das Unternehmen einen Schritt weiter und wandelt sich zur kompletten E-Commerce Lösung, gibt online Ratschläge zur Optimierung von PCs und erlaubt den Kauf von passenden Hardwarekomponenten.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Um den Wandel zu unterstreichen, nennt sich das Unternehmen anstatt Futuremark nun MadOnion.com . Aus dem Englischen übersetzt heißt das so viel wie "WahnsinnigeZwiebel.com", ein Name der die Vielschichtigkeit der gebotenen Leistungen unterstreichen soll und den man sicherlich leicht in Erinnerung behalten dürfte.

Gegen Ende des Monats soll die Version 2000 des 3DMark erscheinen, die es ermöglicht, PCs in Hinblick auf ihre Tauglichkeit für derzeitige und vor allem kommende anspruchsvolle 3D-Spiele zu testen. Unterstützt werden erstmals die neuen DirectX 7 Features, sodass sich auch die neue Grafikkartengeneration endlich aussagekräftig bewerten lässt. Außerdem wird es Ende des Monats von MadOnion.com auch einen der ersten erhältlichen DVD-Benchmarks geben. So können PC-Besitzer endlich abschätzen, ob ihr Rechner die hohen Anforderungen für die zufriedenstellende Wiedergabe von DVD-Filmen erfüllt.

Beide neuen Benchmarks bieten die Möglichkeit, mit einem Mausklick die Leistung des PCs automatisch zu ermitteln, anschließend in die Datenbank von MadOnion.com zu übertragen und dann Hinweise zur Optimierung bzw. evtl. nötiger Aufrüstung des Systems für verschiedene Budgets zu liefern.

"Als Pioniere in der Benchmarking-Industrie haben wir die Notwendigkeit erkannt, Benchmarking auf die nächste Stufe zu bringen, indem wir die Möglichkeiten des Internets und der Testsoftware in die Hände der Kunden geben", erklärt Aki Jarvilehto, CEO von MadOnion.com. "Das Aufrüsten von Hardware soll einfach sein und Spaß machen. Ein Fehlkauf kann jedoch teuer und frustrierend werden. MadOnion.com's Dienste sollen Kunden dabei helfen, die richtigen Entscheidungen beim PC-Hardware-Kauf zu treffen."

Der aktuelle 3DMark 99 MAX, erhältlich seit März 1999 in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Profi-Variante, wurde mittlerweile über 10 Millionen Mal aus dem Internet geladen und gehört zu den am meisten genutzten PC-Benchmarks für die 2D- und vor allem 3D-Grafikleistung, insbesondere im Hinblick auf Spiele.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 71,90€ + Versand
  4. 529,00€

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /