Abo
  • IT-Karriere:

QMS jetzt drittgrößter Laserdrucker-Hersteller

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem 01. November 99 erklären Druckerhersteller QMS und die Abteilung Minolta Peripherie Produkte, daß sie ihr Ziel einer strategischen Partnerschaft umgesetzt und vollzogen haben. Sie firmieren nun unter "QMS/Minolta, Mitglied der Minolta Gruppe" und können als nun drittgrößter Laserdrucker-Hersteller der Welt ihre Erfahrungen im Bereich Farblaser-Technologie bündeln.

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)

Die QMS/Minolta hat Zugriff auf die Technik- und Marketing-Ressourcen beider Firmen und soll durch diese Bündelung schneller und sensibler auf die weltweiten Marktanforderungen reagieren können. QMS wird außerdem ab sofort innerhalb der QMS/Minolta Gruppe in den USA, Canada sowie allen lateinamerikanischen Staaten für den Verkauf und das Marketing aller QMS und Minolta gelabelten Produkte verantwortlich sein.

Dieser Prozeß soll in allen Niederlassungen in den Staaten Europas wie Deutschland, England und Frankreich sowie Asien nachvollzogen werden und am 01. April 2000 seinen Abschluß finden. QMS wird dann innerhalb der QMS/Minolta-Gruppe die Printing-Division vollständig repräsentieren.

Im Juni 1999 hatte Minolta 51 Prozent der Aktienanteile der QMS erworben. Ziel war es, durch die Zusammenführung das umfangreiche Fachwissen von Minolta im Schwarz/Weiß Laserdruck mit der Kernkompetenz der QMS im Bereich Farblaser zu koppeln, um dadurch den Kundenwünschen nach anspruchsvollen Druckerlösungen noch besser gerecht zu werden.

"Mit den neuen vereinigten Produktlinien, kann QMS seinen Kunden ein noch breiteres Drucker-Angebot offerieren. Es reicht nun von Einstiegsmodellen bis zu hochwertigen High-End-Druckern. Durch die Kombination der Ressourcen von Minolta und QMS werden Farb- und Schwarz/Weiß Laserdrucker zu einem außergewöhnlichen Preis/Leistungsverhältnis verfügbar", erklärte Ed Lucente, der CEO und Vorsitzende des Aufsichtsrates von QMS.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  3. 74,90€ (zzgl. Versand)

Folgen Sie uns
       


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /