• IT-Karriere:
  • Services:

QMS jetzt drittgrößter Laserdrucker-Hersteller

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem 01. November 99 erklären Druckerhersteller QMS und die Abteilung Minolta Peripherie Produkte, daß sie ihr Ziel einer strategischen Partnerschaft umgesetzt und vollzogen haben. Sie firmieren nun unter "QMS/Minolta, Mitglied der Minolta Gruppe" und können als nun drittgrößter Laserdrucker-Hersteller der Welt ihre Erfahrungen im Bereich Farblaser-Technologie bündeln.

Stellenmarkt
  1. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Die QMS/Minolta hat Zugriff auf die Technik- und Marketing-Ressourcen beider Firmen und soll durch diese Bündelung schneller und sensibler auf die weltweiten Marktanforderungen reagieren können. QMS wird außerdem ab sofort innerhalb der QMS/Minolta Gruppe in den USA, Canada sowie allen lateinamerikanischen Staaten für den Verkauf und das Marketing aller QMS und Minolta gelabelten Produkte verantwortlich sein.

Dieser Prozeß soll in allen Niederlassungen in den Staaten Europas wie Deutschland, England und Frankreich sowie Asien nachvollzogen werden und am 01. April 2000 seinen Abschluß finden. QMS wird dann innerhalb der QMS/Minolta-Gruppe die Printing-Division vollständig repräsentieren.

Im Juni 1999 hatte Minolta 51 Prozent der Aktienanteile der QMS erworben. Ziel war es, durch die Zusammenführung das umfangreiche Fachwissen von Minolta im Schwarz/Weiß Laserdruck mit der Kernkompetenz der QMS im Bereich Farblaser zu koppeln, um dadurch den Kundenwünschen nach anspruchsvollen Druckerlösungen noch besser gerecht zu werden.

"Mit den neuen vereinigten Produktlinien, kann QMS seinen Kunden ein noch breiteres Drucker-Angebot offerieren. Es reicht nun von Einstiegsmodellen bis zu hochwertigen High-End-Druckern. Durch die Kombination der Ressourcen von Minolta und QMS werden Farb- und Schwarz/Weiß Laserdrucker zu einem außergewöhnlichen Preis/Leistungsverhältnis verfügbar", erklärte Ed Lucente, der CEO und Vorsitzende des Aufsichtsrates von QMS.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...

Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /