• IT-Karriere:
  • Services:

Jetzt offiziell: Aldi-PC am 10. November bundesweit

Artikel veröffentlicht am ,

Allen Unkenrufen zum Trotz, nach denen der ersehnte Aldi-PC vielleicht doch nicht in die Läden kommt, steht es nun auf den Aldi-Webseiten: Der Kultrechner kommt. Bei Aldi-Nord und Aldi-Süd.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Die Ausstattung ist so, wie wir schon vorab berichtet haben: Intel-Pentium-III-Prozessor mit 500 MHz Taktfrequenz, 512 KB Second Level Cache, Motherboard mit Intel-ZX-Chipsatz und 100 MHz Frontside Bus, 2 USB-Schnittstellen, eine Seagate-14,2-GB-Festplatte mit 7.200 UPM und Ultra ATA-Interface sowie 64 MB Arbeitsspeicher (1 Modul). Als Grafikkarte fungiert die Consumer-Version (M64) der Riva TNT 2 mit 32 MB Speicher.

Ein On-Board Creative Soundblaster PCI 64 V und ein Liteon-40X-CD-ROM-Laufwerk sowie ein Sony-3,5'-Diskettenlaufwerk und eine Chicony-PS/2-Tastatur nebst Logitech-PS/2-Maus und -Pad runden das Paket ab.

Zudem ist ein U.S.-Robotics-56K-PCI-V.90-Modem inkl. Modem-Manager-Software und Telefon-Anschlusskabel dabei.

Der Monitor hat eine 17-Zoll-Flat-Square-Bildröhre mit 0,27 mm Lochmaske und eine Videobandbreite von 110 MHz. Von den 17 Zoll sind 40,5 cm sichtbar. Die Maximalauflösung liegt bei 1280 x 1024 Pixel. Das Gerät hat den TCO-99-Strahlenschutz-Siegel.

Als Software sind Windows 98 2nd Edition, Microsoft Word 2000 und Microsoft Works 2000 sowie das G-DATA AntiVirenKit vorinstalliert. Installations-CDs liegen dem Paket bei.

Inklusive zwölf Monaten Garantie und Hotlinebetreuung kostet obiges 1.998,- DM.

Außerdem gibt es Scanner, Lautsprecher, Drucker und Joysticks.

Interessenten sollten schon Dienstagabend in die örtliche Aldi-Filiale schauen - oft sind die neuen Artikel schon dann erhältlich. Ansonsten gilt wie jedesmal: Am Mittwochmorgen möglichst früh vor dem Aldi-Laden stehen. Vielleicht war aber auch der vor wenigen Wochen verkaufte Mumien-Schlafsack eine Aufforderung zum nächtlichen Campieren bei Minusgraden.

Siehe auch:
Aldi: Bald Flachbildschirme zu Kampfpreisen?
Im Test: Der neue Aldi-PC ('98)
Neuer Aldi-PC mit Pentium II 350 ab 11.11.98
Aldi-PC Hersteller Medion mit gutem Ergebnis

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 6 TB/8 TB für 99€/129€ und Seagate Expansion Portable 5 TB...
  3. ab 32,99€/ Season Pass 17,49€

Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /