Abo
  • Services:

Jetzt offiziell: Aldi-PC am 10. November bundesweit

Artikel veröffentlicht am ,

Allen Unkenrufen zum Trotz, nach denen der ersehnte Aldi-PC vielleicht doch nicht in die Läden kommt, steht es nun auf den Aldi-Webseiten: Der Kultrechner kommt. Bei Aldi-Nord und Aldi-Süd.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Die Ausstattung ist so, wie wir schon vorab berichtet haben: Intel-Pentium-III-Prozessor mit 500 MHz Taktfrequenz, 512 KB Second Level Cache, Motherboard mit Intel-ZX-Chipsatz und 100 MHz Frontside Bus, 2 USB-Schnittstellen, eine Seagate-14,2-GB-Festplatte mit 7.200 UPM und Ultra ATA-Interface sowie 64 MB Arbeitsspeicher (1 Modul). Als Grafikkarte fungiert die Consumer-Version (M64) der Riva TNT 2 mit 32 MB Speicher.

Ein On-Board Creative Soundblaster PCI 64 V und ein Liteon-40X-CD-ROM-Laufwerk sowie ein Sony-3,5'-Diskettenlaufwerk und eine Chicony-PS/2-Tastatur nebst Logitech-PS/2-Maus und -Pad runden das Paket ab.

Zudem ist ein U.S.-Robotics-56K-PCI-V.90-Modem inkl. Modem-Manager-Software und Telefon-Anschlusskabel dabei.

Der Monitor hat eine 17-Zoll-Flat-Square-Bildröhre mit 0,27 mm Lochmaske und eine Videobandbreite von 110 MHz. Von den 17 Zoll sind 40,5 cm sichtbar. Die Maximalauflösung liegt bei 1280 x 1024 Pixel. Das Gerät hat den TCO-99-Strahlenschutz-Siegel.

Als Software sind Windows 98 2nd Edition, Microsoft Word 2000 und Microsoft Works 2000 sowie das G-DATA AntiVirenKit vorinstalliert. Installations-CDs liegen dem Paket bei.

Inklusive zwölf Monaten Garantie und Hotlinebetreuung kostet obiges 1.998,- DM.

Außerdem gibt es Scanner, Lautsprecher, Drucker und Joysticks.

Interessenten sollten schon Dienstagabend in die örtliche Aldi-Filiale schauen - oft sind die neuen Artikel schon dann erhältlich. Ansonsten gilt wie jedesmal: Am Mittwochmorgen möglichst früh vor dem Aldi-Laden stehen. Vielleicht war aber auch der vor wenigen Wochen verkaufte Mumien-Schlafsack eine Aufforderung zum nächtlichen Campieren bei Minusgraden.

Siehe auch:
Aldi: Bald Flachbildschirme zu Kampfpreisen?
Im Test: Der neue Aldi-PC ('98)
Neuer Aldi-PC mit Pentium II 350 ab 11.11.98
Aldi-PC Hersteller Medion mit gutem Ergebnis



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /