Online-Angebot wird Buch-Bestseller

Artikel veröffentlicht am ,

Zwei neue Taschenbuecher von akademie.de zu Internet-Themen erreichten jetzt die Top 5 der Bestsellerliste von Amazon.de. Zwar ist man von vergleichbaren Platzierungen in den renommierten Bestsellerlisten noch ein gute Stück entfernt, die Publikumsgunst der Internet-Sufer hat man aber offensichtlich gewonnen.

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT - Projektmanager (m/w/d)
    e-hoi GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT-Absolvent / Quereinsteiger als Junior Spezialist (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
Detailsuche

Auf Platz zwei der Amazon.de Charts liegt der Titel "Erfolgreiches Web-Design", die erste deutsche Übersetzung des neu überarbeiteten "Yale Style Guides". Auf Platz fünf folgt mit "Fünfhundert Tipps und Tricks zur Internet-Nutzung" eine überarbeitete Auswahl der 500 besten Tipps & Tricks der Autoren von akademie.de bietet.

Beide Titel sind im Humboldt Verlag erschienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Elektroauto: Mercedes passt EQA-Preise an
    Elektroauto
    Mercedes passt EQA-Preise an

    Mercedes erhöht den Preis für das Elektroauto EQA 250 und macht den EQA 250+ günstiger.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Öffentlicher Nahverkehr: Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022
    Öffentlicher Nahverkehr
    Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022

    Die Linkspartei fordert eine längere Laufzeit für das 9-Euro-Ticket. Es solle mindestens bis Ende 2022 gelten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€, Kingston Fury DDR5-4800 32GB 195€) • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar [Werbung]
    •  /