Abo
  • Services:

Seagate bringt neue High-End-Festplatten

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate Technology präsentiert die neuesten Versionen seiner Festplattenfamilien Cheetah und Barracuda für den High-End-Bereich mit bis zu 73,4 Gigabyte und Datenraten von über 40 Megabyte pro Sekunde. Darüber hinaus verdoppeln sich die externen Datentransferraten der Festplatten durch die neuen Schnittstellen Ultra160 SCSI und 2-Gigabit-Fibre-Channel.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)

Die neuen Cheetahs haben Speicherkapazitäten von 73,4, 36,7, 18,3 beziehungsweise 9,1 Gigabyte. Über Speicherkapazitäten von 18,3 Gigabyte und 9,1 Gigabyte verfügen die neuen Barracudas.

Die Barracuda 18XL mit 7.200 Umdrehungen pro Minute zielt speziell auf den preissensiblen Bereich für Entry-Level-Server ab - sie ist die erste Festplatte der Barracuda-Familie, bei der der Durchmesser des Mediums reduziert wurde. Die Barracuda 18XL integriert bereits bestehende Technologien der Cheetah-Plattform. Das Laufwerk verfüge über eine durchschnittliche Suchzeit von 5,9 Millisekunden und eine um 31 Prozent schnellere Datenrate als frühere Barracuda-Modelle.

Die Barracuda 18XL, die Cheetah 18XL, die Cheetah 36 und die Cheetah 73 sollen im ersten Quartal 2000 erhältlich sein. Der OEM-Preis für die Barracuda 18XL liegt voraussichtlich bei 599 US-Dollar, für die Cheetah 18XL beträgt er voraussichtlich 859 US-Dollar. Die Cheetah 36 ist für circa 1.195 US-Dollar erhältlich und die Cheetah 73 für 2.080 US-Dollar. Seagate präsentiert seine neuen Produkte erstmals live auf der Comdex in Las Vegas im November 1999.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /