Abo
  • Services:

Silyn-Tek senkt Preise für Flatrate

Artikel veröffentlicht am ,

Der Provider Silyn-Tek will zwei Monate nach dem Start der Flatrate seine Pauschaltarife zum 1. Dezember um bis zu 16 Prozent senken.

Stellenmarkt
  1. Cartonplast Group GmbH, Dietzenbach
  2. ABB AG, Friedberg

"Damit lösen wir unser Versprechen ein, die Preise laufend dem Markt anzupassen - und diese erste Preissenkung wird nicht die letzte sein", verspricht Nylis G. Renschler II, Geschäftsführer von Silyn-Tek.

Am 15. November will Silyn-Tek die neuen Tarife bekannt geben. Von den neuen Tarifen werden außer neuen Flatrate-Abonnenten auch bereits registrierte User profitieren, die einen Vertrag zwischen 12 und 36 Monaten geschlossen haben.

Derweil zieht Silyn-Tek wenige Wochen nach der Einführung des Internet-Pauschaltarifs eine erste Bilanz. Renschler: "Wir liegen sowohl bei der Zahl der Abonnenten als auch bei der Nutzungsdauer voll in unserem Plan."

Aktuell liegen die Preise für die Sylin-Tek Flatrate je nach Vertragslaufzeit zwischen 359,- DM (Laufzeit: 12 Monate) und 199,- DM (36 Monate) pro Monat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /