Abo
  • Services:

Kostenlose de-Domains von Expressoweb

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem 15.10. kann man sich unter www.expressoweb.de völlig kostenlos seine persönliche .de-Domain einrichten lassen. Anwählen, anklicken, Wunschname eingeben - und ist dieser noch frei, gehört er dem User - kostenlos, aber praktisch ohne Nutzen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Aareon Deutschland GmbH, Mainz

Neben diesem Service bietet das Expressoweb noch andere Produkte. So gibt es z.B. für 2,99 DM im Monat den "Web-Redirect". Damit kann der User, nachdem er sich seine .de-Domain beim Expressoweb besorgt hat, seine E-Mail und seine neue Web-Adresse auf eine bereits existierende E-Mail-Adresse und Homepage umleiten.

Allerdings erhält jeder Kunde nur eine Domain, um Missbrauch (Domain-Grabbing) zu verhindern.

Das Expressoweb ist ein Produkt VIA Net.Works, unterstützt wird es von der zu VIA Net.Works gehörenden DPN Zentrale, GTN mbH. Für die technische Umsetzung zeichnet die DPN Zentrale, GTN mbH Tochter Ecce Terram verantwortlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /