Abo
  • Services:

Kostenlose de-Domains von Expressoweb

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem 15.10. kann man sich unter www.expressoweb.de völlig kostenlos seine persönliche .de-Domain einrichten lassen. Anwählen, anklicken, Wunschname eingeben - und ist dieser noch frei, gehört er dem User - kostenlos, aber praktisch ohne Nutzen.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Haufe Group, Leipzig

Neben diesem Service bietet das Expressoweb noch andere Produkte. So gibt es z.B. für 2,99 DM im Monat den "Web-Redirect". Damit kann der User, nachdem er sich seine .de-Domain beim Expressoweb besorgt hat, seine E-Mail und seine neue Web-Adresse auf eine bereits existierende E-Mail-Adresse und Homepage umleiten.

Allerdings erhält jeder Kunde nur eine Domain, um Missbrauch (Domain-Grabbing) zu verhindern.

Das Expressoweb ist ein Produkt VIA Net.Works, unterstützt wird es von der zu VIA Net.Works gehörenden DPN Zentrale, GTN mbH. Für die technische Umsetzung zeichnet die DPN Zentrale, GTN mbH Tochter Ecce Terram verantwortlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /