Abo
  • Services:

Kostenlose de-Domains von Expressoweb

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem 15.10. kann man sich unter www.expressoweb.de völlig kostenlos seine persönliche .de-Domain einrichten lassen. Anwählen, anklicken, Wunschname eingeben - und ist dieser noch frei, gehört er dem User - kostenlos, aber praktisch ohne Nutzen.

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Nordrhein-Westfalen
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Neben diesem Service bietet das Expressoweb noch andere Produkte. So gibt es z.B. für 2,99 DM im Monat den "Web-Redirect". Damit kann der User, nachdem er sich seine .de-Domain beim Expressoweb besorgt hat, seine E-Mail und seine neue Web-Adresse auf eine bereits existierende E-Mail-Adresse und Homepage umleiten.

Allerdings erhält jeder Kunde nur eine Domain, um Missbrauch (Domain-Grabbing) zu verhindern.

Das Expressoweb ist ein Produkt VIA Net.Works, unterstützt wird es von der zu VIA Net.Works gehörenden DPN Zentrale, GTN mbH. Für die technische Umsetzung zeichnet die DPN Zentrale, GTN mbH Tochter Ecce Terram verantwortlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,55€
  3. 7,42€
  4. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)

Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /