• IT-Karriere:
  • Services:

SAP R/3 für Java

Artikel veröffentlicht am ,

Die Betriebswirtschaftliche Standardsoftware SAP/R3 wird auch in Zukunft verstärkt auf nicht Windows-Plattformen zum Einsatz kommen. SAP stellt dazu eine neu entwickelte, Betriebssystem-unabhängige Zugangssoftware, das sogenannte "SAPGUI for Java" vor. Als Java-basierende Oberfläche läuft SAPGUI auch auf Apple, OS/2- und UNIX-Rechnern.

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte
  2. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München

"Mit der Entwicklung der betriebssystem-unabhängigen Zugangssoftware ist der Einsatz von SAP R/3- Anwendungen auf der Macintosh-Plattform auch in Zukunft optimal möglich", sagt Peter Dewald, Geschäftsführer Apple Deutschland.

Das SAPGUI for Java wird zur Zeit von in Walldorf ansässigen Macintosh Software-Entwicklern in Kooperation mit OS/2-, UNIX- und Windows-Entwicklern programmiert. Die Fertigstellung der ersten Version wird bereits für Ende 1999 angestrebt. Die Version 4.5 von SAP R/3 unterstützt die jeweiligen Betriebssysteme noch durch ein natives GUI. SAP R/3 4.6A und zukünftige Versionen lassen sich dann durch die neuartige Frontend Software SAPGUI for Java bedienen.

Das erste SAPGUI für den Macintosh gab es bereits 1994.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 71,71€
  2. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  3. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  4. 139,99€

Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /