Abo
  • Services:

CallGuard: Call-Center weisen unseriöse Anrufe ab

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Telekom AG bietet mit CallGuard ein neues Serviceangebot für Anbieter von Service-Rufnummern und Hotlines, das so manchen Kunden zur Verzweiflung treiben könnte. Mit CallGuard lassen sich künftig unerwünschte Anrufe automatisch abweisen und so die Zahl dieser so genannten Junk Calls um bis zu 50 Prozent senken, verspricht die Telekom.

Stellenmarkt
  1. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Der CallGuard wird aktiviert, wenn beispielsweise der Mitarbeiter in einem Call-Center einen als unseriös eingestuften Anruf beendet. Die Rufnummer des Anrufers wird daraufhin in eine Sperrliste im Intelligenten Netz eingetragen. Wird dann erneut versucht, von einem zuvor als unseriös registrierten Anschluss zu telefonieren, landet das Gespräch automatisch auf einer Tonbandansage.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Anbieter kostenfreier Service-Nummern (freecall 0800/0130) oder spezieller Hotlines (Service 0180). Ihnen entstehen durch unerwünschte Anrufe häufig unnötige Kosten, die sich mit CallGuard deutlich verringern lassen sollen.

CallGuard kann ganz einfach über den eigenen PC konfiguriert werden. Die Kunden können selbst bestimmen, wann der CallGuard aktiviert bzw. deaktiviert werden soll. Der Inhalt der Sperrliste lässt sich manuell oder periodisch löschen. Bei einer Überschreitung der maximalen Zahl der Einträge wird die erste gesperrte Rufnummer automatisch überschrieben. Die Einträge in der Sperrliste sind für den Anbieter nicht einsehbar.

Über den Operator der Telekom kann die Zeitspanne eingestellt werden, in der die Mitarbeiter im Call-Center ein Gespräch beenden müssen, damit es als unerwünschter Anruf bewertet wird.

CallGuard ist ab November 1999 in zwei Varianten erhältlich. Mit CallGuard 500 sind maximal 500 Einträge in die Sperrliste möglich. Das Angebot ist für 300 Mark pro Monat erhältlich. Bei CallGuard 5000 können bis zu 5.000 Einträge in die Sperrliste aufgenommen werden. Hier betragen die monatlichen Kosten 600 Mark.

Weitere Informationen erhalten Call-Center-Anbieter unter der freecall-Nummer 0800-3300800, sofern ihre Rufnummer nicht gesperrt ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 19,99€
  3. 22,49€
  4. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /