CallGuard: Call-Center weisen unseriöse Anrufe ab

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Telekom AG bietet mit CallGuard ein neues Serviceangebot für Anbieter von Service-Rufnummern und Hotlines, das so manchen Kunden zur Verzweiflung treiben könnte. Mit CallGuard lassen sich künftig unerwünschte Anrufe automatisch abweisen und so die Zahl dieser so genannten Junk Calls um bis zu 50 Prozent senken, verspricht die Telekom.

Stellenmarkt
  1. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Seriotec GmbH, München
  2. Software Quality Assurance Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Der CallGuard wird aktiviert, wenn beispielsweise der Mitarbeiter in einem Call-Center einen als unseriös eingestuften Anruf beendet. Die Rufnummer des Anrufers wird daraufhin in eine Sperrliste im Intelligenten Netz eingetragen. Wird dann erneut versucht, von einem zuvor als unseriös registrierten Anschluss zu telefonieren, landet das Gespräch automatisch auf einer Tonbandansage.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Anbieter kostenfreier Service-Nummern (freecall 0800/0130) oder spezieller Hotlines (Service 0180). Ihnen entstehen durch unerwünschte Anrufe häufig unnötige Kosten, die sich mit CallGuard deutlich verringern lassen sollen.

CallGuard kann ganz einfach über den eigenen PC konfiguriert werden. Die Kunden können selbst bestimmen, wann der CallGuard aktiviert bzw. deaktiviert werden soll. Der Inhalt der Sperrliste lässt sich manuell oder periodisch löschen. Bei einer Überschreitung der maximalen Zahl der Einträge wird die erste gesperrte Rufnummer automatisch überschrieben. Die Einträge in der Sperrliste sind für den Anbieter nicht einsehbar.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Über den Operator der Telekom kann die Zeitspanne eingestellt werden, in der die Mitarbeiter im Call-Center ein Gespräch beenden müssen, damit es als unerwünschter Anruf bewertet wird.

CallGuard ist ab November 1999 in zwei Varianten erhältlich. Mit CallGuard 500 sind maximal 500 Einträge in die Sperrliste möglich. Das Angebot ist für 300 Mark pro Monat erhältlich. Bei CallGuard 5000 können bis zu 5.000 Einträge in die Sperrliste aufgenommen werden. Hier betragen die monatlichen Kosten 600 Mark.

Weitere Informationen erhalten Call-Center-Anbieter unter der freecall-Nummer 0800-3300800, sofern ihre Rufnummer nicht gesperrt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /