Abo
  • Services:

Red Hat gründet non-profit-Open-Source-Center

Artikel veröffentlicht am ,

Red Hat Software , einer der größten Linux-Distributoren weltweit, hat in einer Pressemitteilung die Gründung einer non-profit-Gruppe aus namhaften Technologieexperten angekündigt, mit deren Hilfe die Philosophie der Open-Source-Bewegung auf ihren Einsatz in möglichst vielen anderen Bereichen untersucht werden soll. Das Motto der Red Hat Center for Open Source (RHCOS) genannten Gruppe lautet dementsprechend "Die Förderung der sozialen Prinzipien von Open Source für das Allgemeinwohl."

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Das Ziel der Gruppe sind Sponsoring, Unterstützung und Bekanntmachung von einer großen Bandbreite von wissenschaftlichen und Bildungsprojekten, die freies Wissen unterstützen. Damit will man der übermäßigen Kommerzialisierung und Beschränkung von Wissen entgegenwirken.

Der Vorstand der Gruppe besteht aus bekannten Experten in den Bereichen Technologie, Recht, Wirtschaft und Forschung. Darunter auch John Seely Brown, Chefwissenschaftler der Xerox Corporation und Direktor des renommierten Palo Alto Research Center (PARC); sowie John Gilmore, Architekt der ersten Sun Workstations und Mitgründer der Electronic Frontier Foundation (EFF). Ebenfalls mit dabei ist Lawrence Lessing, Professor für Recht an der Harvard Law School und einer der Berater im Microsoft-Prozess.

Red Hat finanziert die Gründung des RHCOS mit beachtlichen 8 Millionen US-Dollar, kombiniert aus Geldmitteln und Red-Hat-Aktien.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /