Red Hat gründet non-profit-Open-Source-Center

Artikel veröffentlicht am ,

Red Hat Software , einer der größten Linux-Distributoren weltweit, hat in einer Pressemitteilung die Gründung einer non-profit-Gruppe aus namhaften Technologieexperten angekündigt, mit deren Hilfe die Philosophie der Open-Source-Bewegung auf ihren Einsatz in möglichst vielen anderen Bereichen untersucht werden soll. Das Motto der Red Hat Center for Open Source (RHCOS) genannten Gruppe lautet dementsprechend "Die Förderung der sozialen Prinzipien von Open Source für das Allgemeinwohl."

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. IT & Technik
    Bezirkskliniken Schwaben, alle Standorte
Detailsuche

Das Ziel der Gruppe sind Sponsoring, Unterstützung und Bekanntmachung von einer großen Bandbreite von wissenschaftlichen und Bildungsprojekten, die freies Wissen unterstützen. Damit will man der übermäßigen Kommerzialisierung und Beschränkung von Wissen entgegenwirken.

Der Vorstand der Gruppe besteht aus bekannten Experten in den Bereichen Technologie, Recht, Wirtschaft und Forschung. Darunter auch John Seely Brown, Chefwissenschaftler der Xerox Corporation und Direktor des renommierten Palo Alto Research Center (PARC); sowie John Gilmore, Architekt der ersten Sun Workstations und Mitgründer der Electronic Frontier Foundation (EFF). Ebenfalls mit dabei ist Lawrence Lessing, Professor für Recht an der Harvard Law School und einer der Berater im Microsoft-Prozess.

Red Hat finanziert die Gründung des RHCOS mit beachtlichen 8 Millionen US-Dollar, kombiniert aus Geldmitteln und Red-Hat-Aktien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /